Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine

         

Erneuerung

1. Anforderungen

Vor Vollendung der ersten Gültigkeitsdauer und alle zehn (10) Jahre danach darf die Zertifizierung durch die DGZfP-Personalzertifizierungsstelle (DPZ) für eine weitere Gültigkeitsdauer von fünf (5) Jahren erneuert werden: 

a) Gegen Bestätigung einer zufriedenstellenden Sehfähigkeitsüberprüfung, durchgeführt innerhalb der letzten zwölf (12) Monate. Dieses muss auf dem Antrag durch den Arbeitgeber oder durch eine vom Arbeitgeber bevollmächtigte Person bestätigt werden. Die DPZ benötigt dafür das Datum der letzten Sehfähigkeitsüberprüfung.

b) Gegen Vorlage eines überprüfbaren Nachweises fortlaufender, zufriedenstellender Berufstätigkeit ohne wesentliche Unterbrechung (siehe ISO 9712, 3.27 ) in dem Verfahren und dem Sektor, für das die Erneuerung des Zertifikats beantragt wird. Dieses muss auf dem Antrag durch den Arbeitgeber oder durch eine vom Arbeitgeber bevollmächtigte Person bestätigt werden, die Nachweise müssen nicht eingereicht werden, sind aber beim Arbeitgeber zu archivieren.

Wird das in 1 b) festgelegte Kriterium für die Erneuerung nicht erfüllt, muss die Person dieselben Regeln wie für die Rezertifizierung (siehe Rezertifizierung) befolgen.

2. Zeiten und Fristen

Es liegt in der Verantwortung des Zertifikatsinhabers, den für eine Erneuerung erforderlichen ausgefüllten und unterschriebenen Antrag bei der DPZ einzureichen.

Der Antrag für die Erneuerung ist innerhalb von sechs Monaten vor Ablauf der Zertifizierung einzureichen. Anträge auf Erneuerung dürfen frühestens sieben (7) Monate vor Ablauf der Zertifizierung bei der DPZ eingereicht werden. Sofern alle Anforderungen erfüllt sind, stellt die DPZ Zertifikate aus, deren Gültigkeit fünf Jahre ab dem Ablauf der vorherigen Zertifikate beträgt. Das alte Zertifikat ist bis zum Ablauf des vorherigen Zertifizierungsintervalls gültig, die Gültigkeit des erneuerten Zertifikats beginnt am Tag, nachdem das vorherige Zertifikat abgelaufen ist. Es gilt der Eingangstempel der DGZfP.