Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine

         

Arbeitskreis Saarbrücken

Einladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie hiermit herzlich zur 231. Sitzung des Arbeitskreises ein:
 
Zeit: Donnerstag, 09. August 2018, 17:00 Uhr
Ort: Fraunhofer IZFP
Universität
Campus E3 1
Seminarraum
66123 Saarbrücken
Lageplan

Programm

Bauwerkserhaltung und Baudenkmalpflege durch Zerstörungsfreie Prüfung - Neueste Entwicklungen der zerstörungsarmen und Zerstörungsfreien Prüfung

Die Zerstörungsfreie Prüfung (ZfP) als Instrument der Qualitätssicherung hat sich in vielen Bereichen der industriellen Materialprüfung während und nach dem Herstellungsprozess etabliert. Auch im Bauwesen ist diese Entwicklung erkennbar. Aufgrund der Komplexität und Singularität eines Bauwerks besteht hierfür nach wie vor Forschungs- und Entwicklungsbedarf. Im Beitrag werden die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Stahlbetondiagnostik vorgestellt und deren Möglichkeiten und Anwendungsgrenzen diskutiert. Neben Entwicklungen in der Automatisierung, der Sensorik und der Datenverarbeitung in den USA und in Deutschland werden auch neueste Entwicklungen der FH Erfurt z.B. im Bereich der Korrosionsdiagnostik in Stahlbeton vorgestellt.

Prof. Dr.-Ing. Ralf Arndt, Fachhochschule Erfurt, Erfurt
Wir würden uns über Ihr Kommen freuen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.
 
Die Teilnahme an Arbeitskreis-Sitzungen wird im Rahmen der Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9712:2012-12 anerkannt. Falls Sie eine Teilnahmebestätigung benötigen, können Sie nach der Registrierung auf der Webseite ein bereits ausgefülltes Formular ausdrucken und zur Sitzung mitbringen.
 

Mit freundlichen Grüßen

Dr.-Ing. Michael Maisl, Leiter des Arbeitskreises Saarbrücken
michael.maisl@izfp.fraunhofer.de, Tel. (0681) 93 02-38 25
Dipl.-Ing. Christian Conrad, Stellvertretender Leiter des Arbeitskreises Saarbrücken
christian.conrad@izfp.fraunhofer.de, Tel. +49 681 9302-5302

Verantwortlich für die Inhalte der Vorträge sind die jeweiligen Referenten.