Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-133 Suchen
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine

Ausbildung im Industriesektor Eisenbahn-Instandhaltung

Unser Angebot im Ausbildungszentrum (AZ) Wittenberge umfasst Kurse und Qualifizierungsprüfungen nach DIN EN ISO 9712 sowie modulare Qualifizierungen und Seminare im Industriesektor Eisenbahn-Instandhaltung (Ir). Wählen Sie ein Verfahren aus der nachfolgenden Liste, um einen Überblick über die Kursusinhalte und Ausbildungstermine zu erhalten.

   

Schienen und Weichen
(Oberbau)

Schienenfahrzeuge
(Werkstätten)

BC Grundkursus (O) Grundkursus (W)
ET Wirbelstromprüfung (O) Wirbelstromprüfung (W)
MT Magnetpulverprüfung (O) Magnetpulverprüfung (W)
PT

Eindringprüfung

Erneuerung Eindringprüfung (W)
UT Ultraschallprüfung (O) Ultraschallprüfung (W)
VT Sichtprüfung (O) Sichtprüfung (W)
 

Seminare

Hinweise zur Übersicht:
Prüfer im Bereich Oberbau müssen eine bestandene Qualifizierungsprüfung in der Sichtprüfung Stufe 2 Oberbau nachweisen. Der Kursus VT 1/2 O ist Voraussetzung für alle weiteren Kurse im Bereich Oberbau.
Die angebotenen modularen Qualifikationen und Seminare berechtigen nach Abschluss ohne weitere Qualifikation nach DIN EN ISO 9712 nicht zur Durchführung von Prüftätigkeiten. Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an Modulen ist die bestandene Qualifizierungsprüfung in der Stufe 1 im jeweiligen Verfahren.

Inhalte

Die Anwendung der Verfahren der ZfP, bei der Instandhaltung von Gleisanlagen und Schienenfahrzeugen, erfordert eine spezielle Qualifikation und Fortbildung des dafür vorgesehenen Personals. Die Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der ZfP im Industriesektor Ir wird auf der Grundlage technischer Regelwerke, Normen und innerbetrieblicher Regelungen durchgeführt. Die normativen Grundlagen sind:

  • DIN EN ISO 9712
  • DIN 27201-7
  • UIC-Kodex 960
  • Richtlinie 826.3000 ff
  • Richtlinien, Prüfanweisungen und Vorschriften von Unternehmungen, die Instandhaltungsleistungen einschließlich ZfP und den unterschiedlichen EVU’s anbieten. Diese werden nur insoweit berücksichtig, wie der DGZfP-Fachausschuss Bahn für die Qualifikation und Prüfung des Fachpersonals zugestimmt hat.

Zerstörungsfreie Prüfungen nach DIN 27201-7 dürfen nur von im Industriesektor Ir qualifizierten und eingewiesenen Mitarbeitern durchgeführt werden.

Der Industriesektor Ir untergliedert sich in die ZfP-Anwendungen an Schienen und Weichen (Bereich Oberbau = O) sowie die ZfP-Anwendungen an Bauteilen und Komponenten von Schienenfahrzeugen (Bereich Werkstätten = W).
Allgemeine Informationen über unser Ausbildungssystem finden Sie in der Übersicht.

Alle im AZ Wittenberge qualifizierten Prüfer in den Stufen 1 und 2 können auf Antrag im Industriesektor Ir in den Prüfverfahren ET, MT, UT und VT nach DIN EN ISO 9712 ein Kompetenzzertifikat erhalten. Eine Zertifizierung der Stufe 3 im Industriesektor Ir für die genannten Prüfverfahren ist ebenfalls möglich. Die dafür notwendigen Informationen sind unter http://www.dgzfp.de/Zertifizierung abrufbar.

Kontakt

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Kursen, Praktika und Prüfungen, Terminen sowie freien Plätzen an:

Petra Swierczinski 03877 5619-10
Antje Westphal 03877 5619-11
Melanie Schneider 03877 5619-23

Sie erreichen uns auch per E-Mail bahn@dgzfp.de oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

Für sonstige Ausbildungswünsche wenden Sie sich bitte an:

Ronald Krull 03877 5619-26

Bei Fragen zur Zertifizierung wenden Sie sich bitte direkt an das Team der DGZfP Personalzertifizierung (DPZ).

Bahn-Kursusprogramm 2017

Bestellung des Kursusprogramms