Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine

         

English Version

Datenschutzerklärung

Herzlich Willkommen auf dem gemeinsamen Internetangebot der Deutschen Gesellschaft für zerstörungsfreie Prüfung e.V. (DGZfP) und der DGZfP Ausbildung- und Training GmbH. Im Folgenden einfach „DGZfP“ genannt.


Gliederung:


  1. Präambel

  2. Verantwortlicher

  3. Ansprechpartner für Datenschutz

  4. Betroffenenrechte

  5. Datensicherheit

  6. Allgemeine Informationen

  7. Informationen zu Google-Diensten

  8. Einsatz von „Google Analytics“

  9. Einsatz der „Registrierungsfunktion“

  10. Newsletter

  11. Änderung der Datenschutzerklärung


1) Präambel

In den folgenden Absätzen zeigen wir auf, welche Daten wann und zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden. Dabei soll Ihnen erläutert werden, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie dabei der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Alle Definitionen beziehen sich auf die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Ziff. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter https://www.dgzfp.de/Datenschutz abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.
Die Datenschutzinformationen nach Art. 13 DSGVO kann jederzeit unter https://www.dgzfp.de/dsgvo eingesehen werden.


Soweit wir als Rechtmäßigkeitsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unser berechtigtes Interesse oder ein berechtigtes Interesse eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) anführen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO zu:

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht

jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings oder einem damit in Verbindung stehenden Profilings.

Auch zu anderen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen; oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. etwa Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie können auch Widerspruch gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einlegen, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich (vgl. Art. 21 Abs. 6 DSGVO).


Um in dieser Datenschutzerklärung eine vollständige Übersicht über die Datenverarbeitung abzubilden, wird an verschiedenen Stellen durch Links auf Informationen und Datenschutzhinwiese, die sich auf externen Webseiten (vgl. auch Abschnitt „Soziale Netzwerke & Externe Links“ in dieser Datenschutzerklärung) befinden, verwiesen. Wir sind bemüht die Verlinkungen, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt werden auch aktuell zu halten. Dennoch ist aufgrund der stetigen Aktualisierung der Webseiten nicht ausgeschlossen, dass Verlinkungen nicht korrekt funktionieren. Sollte Ihnen eine solche Verlinkung auffallen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies mitteilen, damit wir den aktuellen Link einpflegen können.

 

 

2) Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V.
Max-Planck-Str. 6
12489 Berlin

Tel: (030) 67807-0
Fax: (030) 67807-109
Email: mail@dgzfp.de

 

 

3) Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

z.Hd. Datenschutzbeauftragter

Telefon: 030 67807-0
E-Mail: datenschutz@dgzfp.de

 

 

4) Betroffenenrechte

Sie haben grundsätzlich folgende Rechte:


  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)


Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an datenschutz@dgzfp.de. Bitte beachten Sie, dass bei derartigen Anfragen sichergestellt werden muss, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet auf unserer Webseite nicht statt.

 

 

5) Datensicherheit

Unsere Webseite und sonstigen Systeme werden, durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen, gesichert. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

 

 

6) Allgemeine Informationen

Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z.B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, mitgeteilte Inhalte und Informationen, Namen von Kontaktpersonen) und sofern wir zahlungspflichtige Leistungen oder Produkte anbieten, Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).
Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

Server-Log-Files

Bei jedem Aufruf unserer Webseite durch Sie werden automatisiert Daten und Informationen vom System Ihres Geräts erfasst, diese werden in sog. Server-Log-Files gespeichert. Bei diesen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (hier: Webseitenbesucher) beziehen. Die Daten werden automatisch durch Ihren jeweiligen Browser bei einem Aufruf unserer Webseite übertragen. Hiervon sind folgende Angaben erfasst:

  • Die Uhrzeit des Aufrufs unserer Webseite (Anfrage an den Server des Hostproviders),

  • URL der Webseite, von welcher aus Sie unsere Webseite aufgerufen haben,

  • das Betriebssystem, welches Sie verwenden,

  • Typ und Version des von Ihnen verwendeten Browsers,

  • IP-Adresse Ihres Computers.

Zweck dieser Verarbeitung ist die Abrufbarkeit unserer Webseite von Ihrem Gerät und das Ermöglichen einer korrekten Darstellung unserer Webseite auf Ihrem Gerät bzw. in Ihrem Browser. Weiterhin dienen die Daten zur Optimierung unserer Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Webseite zu präsentieren und Ihnen eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Für letzteres ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich.

Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

 

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um die Nutzung einer Webseite komfortabler zu machen. In Cookies können Eingaben und Einstellungen auf einer Webseite gespeichert werden, so dass Sie diese nicht bei jedem neuen Besuch einer Webseite erneut an- bzw. eingeben müssen. Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID, wodurch eine Zuordnung des Gerätes möglich ist, in dem das Cookie gespeichert wurde. Im Einzelnen verwenden wir dabei folgende Cookies:


  • Cookies, welche eine zufällig generierte, konkrete Identifikationsnummer enthalten, welche Sie bzw. Ihr Gerät während Ihres Besuches auf unserer Webseite identifizierbar macht. Diese Cookies werden am Ende Ihres Besuches automatisch gelöscht.

  • Cookies, welche eine zufällig generierte, konkrete Identifikationsnummer enthalten, welche Sie bzw. Ihr Gerät auf unserer Webseite identifizierbar macht. Diese Cookies werden automatisch nach einem Jahr gelöscht.

Zweck dieser Verarbeitung ist es, Ihnen die Nutzung unserer Webseite komfortabel zu gestalten und die Möglichkeit zu bieten, Einstellungen zu speichern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine Webseite zu präsentieren, die Ihre persönlichen Einstellungen speichert und Ihnen den Besuch auf unserer Webseite erleichtert.

 


Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Sie können auch die automatische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browserfensters veranlassen.

Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen und die Cookie Einstellungen ändern erfahren Sie u.a. hier:


Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Auch andere von uns genutzte Dienste nutzen Cookies. Wir weisen Sie bei den einzelnen Diensten gesondert auf die Nutzung der Cookies hin.

 

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

 

 

7) Informationen zu Google-Diensten

Auf unserer Webseite werden verschiedene Dienste der Google Inc. ("Google"), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA verwendet.

Nähere Informationen zu den einzelnen konkreten Diensten von Google, die auf dieser Webseite genutzt werden, finden Sie in der weiteren Datenschutzerklärung.

Durch die Einbindung der Google Dienste erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Google hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden), hat Google sich zur Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Google, einschließlich Google LLC und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.

Wir können nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass grundsätzlich unter anderen folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:


  • Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)

  • Standortbezogene Informationen

  • Eindeutige Applikationsnummern

  • Cookies und ähnliche Technologien

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Google führt hierzu u.a. Folgendes aus:

„Unter Umständen verknüpfen wir personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Google-Diensten. Dadurch vereinfachen wir Ihnen beispielsweise das Teilen von Inhalten mit Freunden und Bekannten. Je nach Ihren Kontoeinstellungen werden Ihre Aktivitäten auf anderen Websites und in Apps gegebenenfalls mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft, um die Dienste von Google und von Google eingeblendete Werbung zu verbessern.“ ( https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)

Ein direktes Hinzufügen dieser Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto vornehmen. Weiterhin können Sie die Installation von Cookies – soweit Google welche setzt – durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; es wird jedoch darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen erfahren Sie u.a. hier:



Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:



Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html

 

 

8) Einsatz von „Google Analytics“

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der durch Sie besuchten Webseiten ermöglichen. Google Analytics kann auch sogenannte Web Beacons (nicht sichtbare Grafiken) verwenden. Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf Webseiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Webseite (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) werden an einen Server von Google, möglicherweise in den USA oder anderen Drittstaaten, übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weitergegeben werden.

Informationen zur vorhandenen Privacy-Shield-Zertifizierung von Google und weiteren relevanten Daten zur Datenverarbeitung durch Google im Rahmen der Nutzung der Google Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „6) Informationen zu Google-Diensten“.

Folgende Datenarten werden von Google verarbeitet:


  • Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen)

  • IP-Adresse

  • Gerätekennungen

  • „vom Kunden vergebene Kennzeichnungen“[A1]

Darüber hinaus finden Sie weitere detaillierte Informationen zu den verarbeiteten Informationen unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/#infocollect unter „Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten“, sowie unter https://privacy.google.com/businesses/adsservices/.

Google Analytics wird nur mit aktivierter IP-Anonymisierung („anonymize IP“) [A2] eingesetzt. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Weiterhin wurde für den Einsatz von Google Analytics mit Google ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen (Art. 28 DSGVO). Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Durch die Einbindung von Google Analytics verfolgen wir den Zweck, das Nutzerverhalten auf unserer Webseite zu analysieren und hierauf reagieren zu können. Dadurch können wir unser Angebot kontinuierlich verbessern.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den die oben beschriebenen Funktionen für unser Angebot haben. Die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens ermöglicht uns insbesondere eine interessengerechte Reaktion und Optimierung unseres Angebots.

Im Rahmen der Auftragsverarbeitung ist Google berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen. Eine Liste dieser Subunternehmer können Sie unter https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/ finden.


Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Hierzu können Sie die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Auch können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: <a href=”javascript:gaOptout()”>Google Analytics deaktivieren</a>.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der Daten durch Web Beacons verhindern, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Add-On für den jeweiligen Browser herunterladen und installieren:

https://adblockplus.org/

Weiterhin können Sie die Installation der Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen und die Cookie Einstellungen ändern erfahren Sie u.a. hier:




Die verarbeiteten Informationen werden für 26 Monate gespeichert und nach Ablauf dieser Aufbewahrungsdauer automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenumgang im Zusammenhang mit Google Analytics entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter:

https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere Webseite nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

 

 

9) Einsatz der „Registrierungsfunktion“

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Webseite ein Nutzerkonto anzulegen.

Im Rahmen der Registrierung werden dabei die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten von uns verarbeitet.

Hiervon sind folgende Daten als Pflichtangaben umfasst:


  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land

Darüber hinaus können Sie weitere Daten als freiwillige Angaben hinzufügen. Hierbei sind folgende Daten potentiell betroffen:


  • Telefon
  • Organisation
  • Adresszusatz

Pflichtangaben und freiwillige Angaben werden gleichbehandelt. Die Pflichtangaben sind notwendig, um Ihnen ein Nutzerkonto zu erstellen.

Beim Absenden der Registrierung werden zudem folgende Daten verarbeitet:


  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Absenders

Die Registrierung erfolgt dabei nach dem sog. Double-Opt-In Verfahren.
Sie erhalten nach der Registrierung einen Aktivierungslink an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, den Sie bitte bestätigen bzw. aktivieren. Dadurch wird sichergestellt, dass die auf unserer Webseite eingegebene E-Mail-Adresse auch Ihnen gehört. Sollte der Bestätigungs- bzw. Aktivierungslink nicht genutzt werden, wird keine Registrierung durchgeführt und der Bestätigungs- bzw. Aktivierungslink verliert seine Funktion. Der Registrierungsvorgang muss dann erneut von Ihnen durchgeführt werden. Wird eine E-Mail-Adresse nicht bestätigt, werden die Registrierungsdaten gelöscht.

Wenn Sie den Aktivierungslink anklicken, werden im Rahmen des Double-Opt-In folgende Daten verarbeitet:


  • Ihre IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit des Absendens

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, dem Nutzer ein eigenes Nutzerkonto zur Verfügung zu stellen. Zweck der Verarbeitung der Double-Opt-In Daten ist es einen Missbrauch der Registrierung zu verhindern und die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise zu protokollieren.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit f.) DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen ein Nutzerkonto zur Verfügung zu stellen und Ihnen dadurch die Nutzung unserer Webseite komfortabler zu gestalten. An der Verarbeitung der Double-Opt-In Daten besteht ein Interesse, um einen Missbrauch unserer Funktion zu verhindern. Darüber hinaus besteht ein berechtigtes Interesse an der Protokollierung der Registrierung, um die Kenntnisnahme der Datenschutzhinweise zu dokumentieren.


Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können Ihr Nutzerkonto jederzeit eigenständig deaktivieren bzw. löschen.

Ihren Widerspruch können Sie uns auch jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an datenschutz@dgzfp.de)


Die verarbeiteten Informationen werden nur so lange gespeichert, wie dies für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Ohne die notwendigen Angaben kann man Ihnen jedoch kein Nutzerkonto zur Verfügung stellen.

 

 

10) Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten und sie begleitenden Informationen (z.B. Sicherheitshinweise), Angeboten, Aktionen und unser Unternehmen.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 107 Abs. 2 TKG oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 lt. f. DSGVO i.V.m. § 107 Abs. 2 u. 3 TKG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf - Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

 

 

11) Änderung der Datenschutzerklärung

Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.

 

 


Outline:


  1. Preamble

  2. Controller (ultimately responsible party)

  3. Contact Partner for Data Protection

  4. Your Basic Rights

  5. Data Security

  6. General Information

  7. Information about Google Services

  8. Use of Google Analytics

  9. Use of the Registration Function

  10. Newsletter

  11. Changes to this Data Protection Policy Statement


1) Preamble

In the following paragraphs we show which data is processed when and for which purposes and on which lawful bases. This should explain how the services which we offer work and how this ensures that your personal data is protected.

All definitions refer to the General Data Protection Regulation (GDPR).

According to Art. 4, definition 1 GDPR, personal data is any information that relates to an identified or identifiable natural person; an identifiable natural person is one who can be identified directly or indirectly.

This Data Protection Policy Statement can be retrieved, stored and printed at any time under https://www.dgzfp.de/Datenschutz.
The data protection information pursuant to Art. 13 GDPR can be viewed at any time under https://www.dgzfp.de/dsgvo.


According to Art. 21 GDPR you have a right to object to processing of personal data insofar as we cite legitimate interests pursued by us or a third party (Art. 6(1) f) GDPR) as lawful basis.

According to Art. 21 GDPR you have the right

to lodge an objection at any time to processing of personal data. Then we shall no longer process the personal data for purposes of direct marketing or related profiling.

If you have objected, we shall also not process your personal data for other purposes unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for such processing which override your inter-ests, rights and freedoms or demonstrate that this processing serves to establish or defend legal claims or to exercise legal rights (Art. 21 par. 1 GDPR, „restricted right to object“). In this case you would have to justify your objection by presenting reasons that are rooted in your particular situation.

Where personal data of yours is processed for scientific or historical research purposes or statisti-cal purposes pursuant to Article 89(1) GDPR, you may object to this processing on grounds related to your particular situation unless this processing is necessary for the performance of a task car-ried out for reasons of public interest (Art. 21 par. 6 GDPR).


In order to provide a complete overview of data processing in this Data Protection Policy State-ment, we have inserted links to other websites with useful information and remarks about data processing (see also the section „Social Networks & External Links“ of this Data Protection Policy Statement). Of course, we do our best to keep each of these links up to date. Since, however, websites are updated continually, we cannot guarantee that these links all work correctly. If you come across such a defective link, please do let us know so that we can re-place it with the current version.

 

 

2) Ultimately Responsible Party (“Controller”)

The party ultimately responsible in accordance with Art. 4 definition 7 GDPR for our processing of personal data is:

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V.
Max-Planck-Str. 6
12489 Berlin, Germany

Tel: (030) 67807-0
Fax: (030) 67807-109
Email: mail@dgzfp.de

 

 

3) Contact Partner for Data Protection

Please turn to our data protection officer for all questions about processing your personal data and about your related rights:

c/o Datenschutzbeauftragter

Telephone: (+49) 30 67807-0
E-Mail: datenschutz@dgzfp.de

 

 

4) Your Basic Rights

You have the following basic rights:


  • Rights to information about and access to your data (Art. 15 GDPR)

  • Right to rectification (Art. 16 GDPR)

  • Right to erasure (Art. 17 GDPR, ‘right to be forgotten’)

  • Right to restriction of processing (Art. 18 and 19 GDPR)

  • Right to data portability (Art. 20 GDPR)

  • Right to object (Art. 21 GDPR)


If you have any questions of this type, please direct them to datenschutz@dgzfp.de , keeping in mind that we must first satisfy ourselves that the person contacting us is a person whose rights are actually concerned.

You have the right to lodge a complaint with a data protection officer without prejudice to any oth-er legal remedies under administrative law or before a court.

Our website does not take any decisions automatically.

 

 

5) Data Security

We employ technical and organizational measures to secure our website and other systems, includ-ing your personal data, against loss, destruction by unauthorized third parties, and access or chang-es to it or dissemination of it by unauthorized third parties. Regular controls notwithstanding, it is still not possible to protect it completely against all hazards.

 

 

6) General Information

Rendition of our services in accordance with our articles of association and business purposes

We process the data of our members, supporters, interested parties, customers and other persons pursuant to Art. 6(1)b) GDPR insofar as we offer them contractual services or are active, for exam-ple vis à vis members, in the context of existent business relationships, or are ourselves recipients of services and donations. We also process the data of persons who are concerned pursuant to Art. 6(1)f) GDPR in view of our legitimate interests, for example in respect to administrative tasks or public relations work.

The data that is processed thereby, and the type, extent, purpose and necessity of processing, are determined by the underlying contractual relationship. This includes inventory and master data of the person (e.g. name and address) as well as the contact data (e.g. email address, telephone number) the contract data (services used, notified contents and information, names of contact persons) and, insofar as we offer services or products in exchange for payment, payment data (e.g. banking details, payment history). We delete data when it is no longer needed to render services in accordance with our articles of association and business purposes. This depends on the tasks at hand and the contractual relationships. If business processing is required, we keep the data for as long as it can be relevant for business purposes, including warranty and liability obligations. The necessity of keeping data is reviewed every three years; otherwise, the statutory provisions apply.

 

Server Log Files

Each time our website is invoked by you, data and information from your device’s system is collect-ed automatically and stored in server log files. This data is information that refers to an identified or identifiable natural person (here: website visitor). This data is transmitted automatically by your browser each time our website is invoked. The following information is collected:

  • Time of day at which our website was invoked (obtained from host provider’s server).

  • URL of the website from which you invoked our website,

  • The operating system that you use,

  • Type and version of the browser that you use,

  • IP Address of your computer.

This processing makes it possible for your device to invoke our website and for your device or browser to present our website correctly. The data also serves to optimize our website and ensure the security of our systems. This processing does not analyse any of this data for marketing pur-poses.

The lawful basis for this processing is Art. 6(1) f) GDPR. We have a legitimate interest in presenting you with a website that has been optimized for your browser and in making it possible for your end device to communicate with our server. Your IP address is needed for this communication to be set up.

Each piece of information that is processed is stored for as long as is necessary for its intended pur-pose and for as long as is prescribed by law.

The recipient of this data is our server host, which is active for us in the context of contract data processing.

That personal data be provided is not required by law or contract, nor is it needed to conclude a contract. You are also under no obligation to provide personal data. However, if such data is not provided, you might not be able to use our website to its full extent, or not even able to use it at all.

 

Cookies

Our website uses cookies. Cookies are text files which are stored on your device so that use of our website is more convenient. Inputs and settings can be stored in cookies so that you do not have to enter them again each time you visit our website. Cookies contain a “cookie ID” which makes it pos-sible to recognize the device in which the cookie was stored. We use the following types of cookies.


  • Cookies that contain an ID number that is generated at random and makes you / your de-vice identifiable during your visit to our website. These cookies are deleted automatically when your visit comes to an end.

  • Cookies that contain an ID number that is generated at random and makes you / your de-vice identifiable in our website. These cookies are deleted automatically after one year.

This processing aims to make it easy for you to organize your use of our website and to offer you the option of storing settings.

The lawful basis for this processing is Art. 6(1) f) GDPR. We have a legitimate interest in presenting you with a website that stores your personal settings and simplifies your visit to our website.

 


Right to object

You have a right to object.

You can prevent or restrict the use of cookies by applying the appropriate browser settings. You can also have all cookies deleted automatically each time the browser window is closed.

You can visit the following websites (among others) to find out how cookies can be deleted and cookie settings changed in the most common browsers:


That personal data be provided is not required by law or contract, nor is it needed to conclude a contract. You are also under no obligation to provide personal data. However, if such data is not provided, there are circumstances under which you might not be able to use our website to its full extent, or not even able to use it at all.

Other services used by us use cookies too. We advise you of the use of cookies separately for each of these services.

 

Transfers of personal data to third countries

If data is processed in a third country (i.e. one outside the European Union (EU) and the European Economic Area (EEA) or if this is done in the context of hiring services of third parties or disclosing or transferring data to third parties, then this shall be done only if it is done in fulfilment of our con-tractual or pre-contractual obligations, or on the basis of your consent, or on the basis of a statutory obligation, or on the basis of our legitimate interests. Subject to statutory and contractual permits, we process data or have it processed in a third country only under the special requirements of Art. 44 50 GDPR. That is to say, processing is permissible only on the basis of special guarantees such as an officially recognized determination that the level of data protection is comparable to that in the EU (e.g. through the “Privacy Shield” in the U.S.A.) or observance of officially recognized spe-cial contractual obligations (“standard contract clauses”).

 

 

7) Information about Google services

Our website uses various services of Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Further information about each of the Google services used by this website is given in this Data Protection Policy Statement.

Google services are included so that Google can, under certain circumstances, collect and process data, including personal data. It cannot be ruled out that Google will also transfer such information to a server in a third country.

It follows from Google’s privacy shield certification (https://www.privacyshield.gov/list, search on “Google”), Google has committed itself to comply with the EU-US privicy shield framework and the Swiss-US privacy shield framework for collecting, using and storing personal data from the member states of the EU and from Switzerland. Google, including Google LLC and its fully owned subsidiaries in the USA, has declared through certification that it complies with the principles of the privacy shield. Details about this are available at https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.

We are unable to exert any influence on which data Google actually collects and processes. How-ever, Google says that in principle the following information, as well as other information, including personal data, can be processed.


  • Protocol data (especially the IP address)

  • Location related information

  • Unique application numbers

  • Cookies and similar technologies

When you are logged into your Google account, Google is able to attach the processed information to your account in dependence on your account settings and to treat this informaiton as personal data. See https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Google says, among other things,

“Under certain circumstances, we link personal data from a [Google] service with information and personal data from other Google services. This simplifies, for example, sharing contents with friends and acquaintances. Your activities at other websites and in apps are linked with your per-sonal data, depending on your account settings, in order to improve Google’s services and adver-tisements that are faded in by Google.“ ( https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)

You can prevent direct attachment of this data by logging out of your Google account or using the corresponding account settings in your Google account. You can also prevent installation of cookies, insofar as Google sets some, by means of the appropriate settings in your browser; however, we must warn you that if this is done you might not be able to use all the functions of this website to their full extent.

You find out how to delete cookies in the most common browsers by visiting the following websites (among others):



Further information is available in Google’s data protection remarks at:



Information about the private sphere settings of Google is available at: https://privacy.google.com/take-control.html

 

 

8) Use of “Google Analytics”

We use Google Analytics on our website. This is a web analysis service of Google Inc., 1600 Amphi-theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).

Google Analytics uses so-called “cookies”, which are text files that are stored on your device and make it possible to analyse usage of the websites you have visited. Google Analytics can also use web beacons (invisible graphics). Information such as visitor traffic in websites can be analysed by means of these web beacons. The information generated by cookies and web beacons about the use of our website (including the IP addresses of the users) are transferred to a server of Google’s, possibly in the USA or other third contry, and stored there. This information can be passed on by Google to contract partners of Google.

Information about the existent privacy shield certification of Google and further relevant data about Google’s data processing in the context of using Google services is contained in section “6) Information about Google Services” of this Data Protection Policy Statement.

The following types of data are processed by Google:


  • Online ID’s (including cookie ID’s)

  • IP-Addresses

  • Device ID’s

  • “ID’s assigned by a customer“[A1]

Moreover, further detailed information about the processed information is available at https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/#infocollect under “Data which we receive because of your use of our services“, and at https://privacy.google.com/businesses/adsservices/.

Google Analytics is used only with activated IP anonymization (“anonymize IP”) [A2]. Then your IP address is shortened by Google somewhere in the member states of the European Union or other contracting states to the Agreement on the European Economic Area (EEA). Only in exceptional cases is the entire IP address transferred to one of Google’s servers in the USA and shortened there.

In addition, we have concluded a contract with Google on contract processing for use of Google Analytics (Art. 28 GDPR). This means that Google processes the data on our behalf in order to ana-lyze your use of the website, compile reports for us on website activities, and render for us further services that are related to website and internet usage. Google can transfer this information to third parties insofar as this is prescribed by law or such third parties process this data for Google.

By including Google Analytics we pursue the purpose of analyzing user behaviour in our website so that we can react to it and continually improve our offer.

The lawful basis for the processing of personal data described here is Art. 6(1) f) GDPR. Our legiti-mate interest here lies in the great utility which the functions described above have for our offer. By analysing user behaviour statistically, we are able to react to this behaviour in accordance with our interests and optimize our offer.

Google is entitled to hire subcontractors in the context of contract processing. A list of these sub-contractors is available at https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/.


Right to object

You have a right to object. You can prevent processing of your data by Google in that you download and install the browser plug-in that is available under the following link:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en

You can also prevent data collection by Google Analytics in that you click on the following link. This sets an opt-out cookie which prevents collection of your data when you visit this website in future. Google Analytics deaktivieren.

In addition, you can prevent collection of data by web beacons in that you download and install the add-on that is available for the browser in question under the following link:

https://adblockplus.org/

Moreover, you can prevent installation of cookies by changing settings in your browser accordingly; however, we must warn you that if you do so you might not be able to use all the functions of this website to their full extent.

Visit the following websites if you wish to find out how to delete cookies and change cookie set-tings for the browsers indicated.




The information processed is stored for 26 months and then deleted automatically upon expiry of this retention period.

Consult the Data Protection Policy Statement of Google, which is available at the following site, to obtain further information about handling data in connection with Google Analytics:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en

Information about Google settings for one’s private sphere are available under:

https://privacy.google.com/intl/en/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

That personal data be provided is not required by law or contract, nor is it needed to conclude a contract. You are also under no obligation to provide personal data. However, if such data is not provided, you might not be able to use our website to its full extent, or not even able to use it at all.

 

 

9) Use of the “Registration Function”

You have the option of opening a user account in our website.

The data entered in the input fields is processed by us in the context of registration.

The following data is required for registration (mandatory inputs):


  • Email address
  • Password
  • Form of address
  • First name
  • Last name
  • Street and number of building
  • Post code
  • Place
  • Country

In addition, you can, but need not, enter data in the following fields (voluntary inputs):


  • Telephone
  • Organization
  • Address supplement

Mandatory and voluntary inputs are treated equally. The mandatory inputs are necessary in order to create a user account for you.

When the registration is sent, the following data is processed in addition to the foregoing data:


  • Your IP address
  • Date and time at which the registratration data was sent

Registration is completed in accordance with the double opt-in procedure, as follows. When the registration data is sent to us, you will receive an activation link at the email address in this data. To complete your registration, you must confirm it by activating (clicking on) this link. This ensures that the email address in the registration data actually belongs to you. If the activation link is not used within a short period of time, it will lose its function, the registration data that we have received will be deleted, and if you want to register after all, you will have to start over again.

When you click on the activation link, the following data will be processed in the context of the foregoing double opt-in procedure.


  • Your IP address

  • Date and time of activation

The personal data is processed in order to provide the user with his or her own user account. The double opt-in data is processed in order to prevent misuse of registration and to document the fact that the user has taken note of the data protection information provided by us.

The lawful basis for the processing of personal data described here is Art. 6(1) f) GDPR. We have a legitimate interest in providing you with a user account and consequently making it easier for you to use our website. We have a legitimate interest in processing the double opt-in data in order to prevent misuse of our registration function. We also have a legitimate interest in keeping a record of registration, thus documenting the fact that the user has takein note of the data protection in-formation provided by us.


Right to object

You have a right to object.. You can deactivate or delete your user account by yourself at any time.

You can also send us or notify us of your objection at any time (e.g. email to datenschutz@dgzfp.de).


The information that has been processed is stored only for as long as this is necessary for its in-tended purpose or is prescribed by law.

The recipient of the data is our server host, which works for us in the context of a contract data agreement.

That personal data be provided is not required by law or contract, nor is it needed to conclude a contract. You are also under no obligation to provide personal data. However, if such data is not provided, as above, it will not be possible to provide you with a user account.

 

 

10) Newsletter

Here, we inform you of the contents of our newsletter, the registration, mailing and statistical anal-ysis procedure, and your rights to object. By subscribing to our newsletter, you declare that you agree to receive it and that you are in agreement with the procedures described.

Content of the newsletter: we send newsletters, emails and other electronic notifications with promotional information (hereinafter “newsletter”) only with the agreement of the recipients or a statutory permit. If, while registering for the newsletter, a user paraphrases its contents, then the user’s wording shall be decisive in respect to the user’s approval. Also, our newsletters contain information about our products and accompanying information (e.g. safety cautions), offers, sales campaigns and our company.

Double opt-in documentation: registrations for our newsletters are accepted in accordance with a double opt-in procedure. This means that when you have registered you wil receive an email in which you are asked to confirm your registration. This confirmation is necessary so that nobody can register with third plarty email addresses. A record is kept of each registratration for the newsletter so that we can demonstrate that the registration process complies with the legal requirements. This includes storage of the registration and confirmation times and of the IP address. A record is likewise kept of the changes to the data of yours that is stored by our partners who mail the news-letter.

Registration data: To register for the newsletter, it suffices to give us your email address. We also ask for, but do not require, someone’s name so that this individual can be addressed personally in the newsletter.

Shipment of the newsletter and the associated performance measurement is based on the recipi-ents’ approvals pursuant to Art. 6(1) a), Art. 7 GDPR in connection with Sect. 107 par. 2 TKG (Ger-man Telecommunications Act), or, should approval not be required, then on our legitimate interest in direct marketing pursuant to Art. 6(1) f) GDPR in connection with Sect. 107 par. 2 and 3 TKG.

The record of the registration procedure is based on our legitimate interest pursuant to Art. 6(1) f) GDPR. Our interest is directed to using a user-friendly, reliable newsletter system that serves both our business interests as well as the users’ expectations and that also allows us to demonstrate that the users have approved.

Cancellation − You can cancel your agreement to receive our newsletter at any time. There is a can-cellation link at the end of each newsletter. Before we delete them, we can store the email ad-dresses which have been crossed out for up to three years on the basis of our legitimate interests of being able to prove that a particular user had originally agreed to receive the newsletters. Pro-cessing of this data is limited to the purpose of our being able to ward of any claims. Individual re-quests for deletion are possible at all times provided only that the user confirms that approval had existed.

 

 

11) Changes to this Data Protection Policy Statement

Changes in law and changes of our internal business processes can make it necessary to adapt this Data Protection Policy Statement to the new situation.