Menü

DGZfP-Jahrestagung 2021: Beitragsaufruf und Ausschreibung der DGZfP-Preise

Vom 10. bis 12. Mai 2021 ist die DGZfP-Jahrestagung in Osnabrück geplant. Nach der coronabedingten Absage der diesjährigen Jahrestagung hoffen wir, dass wir uns im kommenden Jahr wieder persönlich in Osnabrück begegnen und drei ereignisreiche und vor allem informative Tage miteinander verbringen können.

Neben dem klassischen Vortrags- und Posterprogramm ist für die Jahrestagung 2021 auch wieder eine Geräteausstellung vorgesehen. Detaillierte Informationen dazu werden wir in Kürze veröffentlichen. Bei Interesse können Sie uns gern schon vorab eine E-Mail senden.

Tagungsort

Osnabrück blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Verkündung des Westfälischen Friedens 1648 ist das herausragende Ereignis der Stadtgeschichte. Das Osnabrücker Rathaus trägt daher das Europäische Kulturerbe-Siegel als „Stätte des Westfälischen Friedens“. In der historischen Altstadt rund um das Rathaus befinden sich zudem etwa 150 romanische und gotische Bauwerke, von denen viele gut erhalten sind. Das sind mehr als in jeder anderen Stadt Deutschlands.

Die lokale Wirtschaft wird von der Auto-, Metall- und Papierindustrie bestimmt und mit ca. 28.000 Studierenden an Universität und Hochschule, ist Osnabrück ein bedeutender Standort für Forschung und Lehre.

Als Tagungsort genießt Osnabrück hohes Ansehen. Die OsnabrückHalle wurde in den vergangenen Jahren umfassend saniert und zählt heute zu den modernsten Kongresszentren Europas.

Blick vom Stadthaus über Osnabrück / ©Stadt OsnabrückKongresszentrum OsnabrückHalle / ©Hermann Pentermann

Beitragsaufruf

Die organisatorischen Vorbereitungen für die dreitägige Veranstaltung haben bereits begonnen. Die Tagungswebseite ist online und der Beitragsaufruf gestartet.

Wissenschaftler*innen und Anwender*innen können ihre neuesten Ergebnisse und Entwicklungen präsentieren – als Vortrag, Poster oder Poster inkl. Kurzpräsentation.

Anmeldeschluss für die Beiträge ist der 31. Oktober 2020:

Beitrag online anmelden

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung. Alle eingereichten Beitragsanmeldungen werden von den Vorsitzenden und Stellvertretern der DGZfP-Fachausschüsse beurteilt und bewertet. Die Ergebnisse aller Bewertungen bilden dann die Grundlage für die Programmausschusssitzung, die im Dezember 2020 stattfinden wird.

DGZfP-Auszeichnungen

Die Ausschreibung für den Wissenschaftspreis, den Anwenderpreis sowie den Nachwuchspreis der DGZfP finden Sie ebenfalls bereits online. Die Verleihung der Preise findet auf der Jahrestagung in Osnabrück statt. Dort erhalten auch die diesjährigen Preisträger ihre Auszeichnung.

Wissenschaftspreis

Der Preis wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für eine herausragende und innovative Leistung zur Entwicklung der Zerstörungsfreien Prüfung verliehen. Zugelassen sind Publikationen aus allen Bereichen der Zerstörungsfreien Prüfung sowie aus natur- und ingenieurswissenschaftlichen Disziplinen, die einen wesentlichen Beitrag in diesem Sinne leisten. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Vorschläge für die Verleihung des Preises reichen Sie bitte bis 15. Dezember 2020 ein:

Vorschlag einreichen

Anwenderpreis

Dieser Preis wird an Prüfpersonal und Techniker*innen, aber auch an Ingenieure*innen und Naturwissenschaftler*innen vergeben. Es werden innovative Leistungen in Bezug auf Verfahren und Prüftechnik ausgezeichnet, die von weitreichender Bedeutung und praktischer Relevanz für die Zerstörungsfreie Prüfung sind. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Vorschläge für die Verleihung des Preises reichen Sie bitte bis 15. Dezember 2020 ein:

Vorschlag einreichen

Nachwuchspreis

Mit dem Preis werden junge Studierende und Wissenschaftler*innen (bis 35 Jahre) von Hochschulen und Forschungseinrichtungen ausgezeichnet, die ein relevantes Thema für die Zerstörungsfreie Prüfung fundiert bearbeitet haben. Dabei hat die Erweiterung des wissenschaftlichen Fundaments der Zerstörungsfreien Prüfung dieselbe Bedeutung wie die unmittelbare praktische Relevanz des Themas. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Vorschläge für die Verleihung des Preises reichen Sie bitte bis 15. Dezember 2020 ein:

Vorschlag einreichen

Wir freuen uns auf Ihre Beitragsanmeldungen und Vorschläge für die DGZfP-Preisverleihungen sowie hoffentlich auf ein persönliches Wiedersehen in Osnabrück.

```

Kommen Sie zu uns, wenn ZfP Ihre Leidenschaft ist

Werden Sie Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft und entdecken Sie alle Mitgliedervorteile.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Nachricht

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Max-Planck-Straße 6
12489 Berlin
Telefon: +49 30 67807-0
Kontaktieren Sie uns