Menü

ZfP-Seminar für Studierende der Uni Magdeburg

Fünf Studenten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg absolvierten am 6. und 7. Juli 2020 das Seminar „Praxisorientierte ZfP“ in unserem Magdeburger Ausbildungszentrum. Die Kooperationsveranstaltung zwischen der DGZfP und der Universität Magdeburg findet jährlich statt und ermöglicht es Studierenden am Institut für Werkstoff- und Fügetechnik (IWF) intensive Einblicke in die Praxis und Theorie verschiedener zerstörungsfreier Prüfverfahren zu erhalten.

Am ersten Seminartag begrüßten Schulleiter Sven Rühe und Marika Maniszewski (DGZfP, Berlin) die Studenten mit einer Kurzvorstellung der DGZfP sowie der jungen Mitgliedergruppe U 35.

Im Anschluss übernahm Dozent Peter Kirsch mit einer theoretischen Einführung in das Verfahren Durchstrahlungsprüfung (RT). Die Teilnehmer werteten dabei eigenständig Röntgenfilme am Betrachtungsgerät aus.

Dozent Peter Kirsch bei der Einführung in die Durchstrahlungsprüfung

Nach der Mittagspause folgten die praktischen Anwendungen im Verfahren Eindringprüfung (PT). Dozent Dr. Reimar Schmidt zeigte, wie mit Hilfe eines so genannten Eindringmittels kleinste, zur Oberfläche offen liegende Fehler in Bauteilen nachgewiesen werden können.

Praktische Übung im Verfahren PT

Am zweiten Seminartag ging es mit Übungen im Verfahren Magnetpulverprüfung (MT) weiter. Hier lernten die Studenten, wie durch Magnetfelder Unregelmäßigkeiten in magnetisierbaren Bauteilen nachgewiesen werden können.

Dozent Reimar Schmidt mit den fünf Teilnehmern

Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg und Spaß im Studium.

```

Kommen Sie zu uns, wenn ZfP Ihre Leidenschaft ist

Werden Sie Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft und entdecken Sie alle Mitgliedervorteile.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Nachricht

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Max-Planck-Straße 6
12489 Berlin
Telefon: +49 30 67807-0
Kontaktieren Sie uns