Menü

ZfP an Kreuzfahrtschiffen – Thema im AK Magdeburg

Im November findet traditionsgemäß die Gemeinschaftsveranstaltung des Arbeitskreises Magdeburg mit dem Bezirksverband des DVS (Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.) statt.

Dieses Jahr lud der BV Magdeburg als Gastgeber in den großen Hörsaal der Schweißtechnischen Lehranstalt in Barleben ein. Insgesamt 42 Teilnehmende folgten der Einladung und bekamen zwei Vorträge rund um die Themen Schweißen und Prüfen zu hören.

IMG_1336

Frank Leinenbach vom Fraunhofer IZFP aus Saarbrücken berichtete Aktuelles rund um die Zerstörungsfreie Prüfung von Fügeverbindungen mit 3MA-Verfahren. In seinem Vortrag schlug er den Bogen von den Grundlagen des 3MA-Verfahrens hin zu konkreten Industrieanwendungen. Zahlreiche Fragen aus dem Publikum zeigten das Interesse an den neuen Ansätzen zur Prüfung.

Der Höhepunkt des Abends war der anschließende Beitrag von Karsten Sander von der Meyer Werft in Papenburg, der mit seinem Vortrag „Giganten aus Papenburg – Qualität und Sicherheit durch die ZfP“ die Zuhörer begeisterte.

IMG_1339

Mit einem Film über die Entstehung eines riesigen Kreuzfahrtschiffes stimmte Karsten Sander das Publikum auf die Thematik ein. Danach berichtete er ausführlich über das zur Herstellung notwendige Qualitätssystem und wie die ZfP beim Prüfen der Schweißnähte eingesetzt wird. Die Zuhörer bedankten sich mit einem langen Applaus für diesen unterhaltsamen Vortrag.

Sven Rühe

```

Kommen Sie zu uns, wenn ZfP Ihre Leidenschaft ist

Werden Sie Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft und entdecken Sie alle Mitgliedervorteile.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Nachricht

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Max-Planck-Straße 6
12489 Berlin
Telefon: +49 30 67807-0
Kontaktieren Sie uns