Menü

Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) veröffentlicht

Bild1Mit Datum vom 27. Juni 2017 wurde das Gesetz zur Neuordnung des Rechts zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung (StrlSchG) durch Zustimmung des Bundestages und Bundesrates veröffentlicht (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017, Teil I Nr. 42 vom 3. Juli 2017).

Die Notfallschutzbestimmungen treten bereits 2017, drei Monate nach der Verkündung des Strahlenschutzgesetzes, in Kraft.

Alle anderen Neuregelungen werden überwiegend zum 31.12.2018 in Kraft treten. Zeitgleich sollen die noch zu erarbeitenden konkretisierenden Vorgaben zur Richtlinienumsetzung auf der Ebene von Rechtsverordnungen in Kraft gesetzt werden.

Die Anzahl dieser Rechtsverordnungen ist z.Z. noch nicht bekannt.

Wir werden Sie zeitnah informieren und dann auch Seminare zum StrlSchG und den entsprechenden Rechtsverordnungen spezifiziert für die gerätetechnischen Anwendungen (Betrieb und Umgang) in der Radiographie anbieten.

Das Strahlenschutzgesetz in Leseansicht finden Sie hier:

http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl117s1966.pdf

```

Kommen Sie zu uns, wenn ZfP Ihre Leidenschaft ist

Werden Sie Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft und entdecken Sie alle Mitgliedervorteile.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Nachricht

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Max-Planck-Straße 6
12489 Berlin
Telefon: +49 30 67807-0
Kontaktieren Sie uns