Menü

Einblicke, die für Radiographen und Strahlenschutzbeauftragte nicht alltäglich sind

Das 20. Seminar zu aktuellen Fragen der Durchstrahlungsprüfung und des Strahlenschutzes liefert Wissenswertes zu Normen und Standards sowie zu Änderungen der Regelwerke. Praxisnahe Vorträge zu ZfP 4.0, Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz (KI) sowie zur SEWD-Richtlinie und zur Gammaradiographie aus Sicht von Sachverständigen stehen auf dem Programm.

Das Gebiet der Durchstrahlungsprüfung und des Strahlenschutzes sowie deren Umsetzung in die Praxis entwickeln sich weiterhin sehr dynamisch, deshalb werden auch bei diesem Seminar aktuelle Entwicklungen im Fokus stehen:
 

Die industrielle Radiographie ist nach wie vor durch eine starke Zunahme von Anwendungen der Computertomographie gekennzeichnet. Daneben gibt es immer noch die klassischen Durchstrahlungsverfahren, bei denen allerdings der Film mehr und mehr durch digitale Detektoren ersetzt wird. Hier haben aktuelle Entwicklungen von Industrie 4.0 und ZfP 4.0 neuen Schwung für neue industrielle Anwendungen gebracht. Das spiegelt sich auch in neuen Normen und Standards wider. In aller Munde sind die neuen automatischen Auswerteverfahren, die KI nutzen. Das Potential der KI für die Durchstrahlungsprüfung wird diskutiert.  

Langsam werden auch die untergeordneten Regelwerke im Bereich des Strahlenschutzes an die aktuellen Rechtsvorschriften angepasst. Wir können zuversichtlich sein, dass bis Anfang des kommenden Jahres weitere Richtlinien angepasst wurden, wie die Vierte Verordnung zur Änderung der Strahlenschutzverordnung (StrlSchV), die am 16. Januar 2024 in Kraft getreten ist. Weitere Anpassungen sind auch für die Normenreihen im Strahlenschutz in der technischen Radiographie (DIN 54113 und DIN 54115) und für die DIN 25422 zu erwarten. Die Umsetzung dieser Regelwerke in die Praxis wird das Schwerpunktthema für den Seminarteil Strahlenschutz sein. 

Anmeldung

Nutzen Sie die Plattform zum Austausch mit ZfP-Fachleuten und den Aufsichts- und Genehmigungsbehörden im Strahlenschutz. 

Zum Seminar anmelden

Für Fragen zur Veranstaltung erreichen Sie unsere Tagungsabteilung unter:

Tel.: +49 30 67807-128
E-Mail: tagungen@dgzfp.de

```

Kommen Sie zu uns, wenn ZfP Ihre Leidenschaft ist

Werden Sie Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft und entdecken Sie alle Mitgliedervorteile.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Nachricht

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Max-Planck-Straße 6
12489 Berlin
Telefon: +49 30 67807-0
Kontaktieren Sie uns