Menü

DGZfP-Nachwuchs mit Vortrag zur Transformation der Branche

Die Jung-DGZfP traf sich am 19. August 2021 erneut virtuell, nachdem die geplante Präsenzsitzung aufgrund der aktuell ansteigenden Coronafälle und der Reisebeschränkungen einiger Mitglieder abgesagt wurde. 

Die beiden Sprecher der Gruppe Falk Ahrens (MQ Engineering GmbH) und Giovanni Schober (SKZ – Das Kunststoffzentrum) eröffneten das bereits fünfte Zusammentreffen und übergaben für den fachlichen Teil an Lennart Schulenburg von der VisiConsult X-ray Systems & Solutions GmbH.

Diskussion zur Transformation der ZfP-Branche

Die 15 Teilnehmenden lauschten interessiert dem Vortrag zum Thema „ZfP 4.0: Digitalisierung und Transformation der Branche“. Dieser gab Zündstoff für eine anregende Diskussion. Politisch und medial ausgeschlachtet, wird das Schlagwort “(Industrie) 4.0” oftmals falsch verstanden und mit Begriffen wie “Digitalisierung“ gleichgesetzt. Es besteht die Gefahr, dass Europa und insbesondere Deutschland bei diesem der Meinung aller Anwesenden nach unvermeidlichen Zukunftsthema abgehängt wird. Nur durch eine intensive Ausbildung in Schulen, Universitäten und auch über die Mitwirkung von Verbänden kann “ZfP 4.0” zur Normalität werden. Wünschenswert sind daher einheitliche Definitionen, wie sie auch in den Fachausschüssen der DGZfP entwickelt werden und davon abgeleitet systematisch aufgebaute Schulungsangebote.

In diesem Kontext wurde festgehalten, dass ein Austausch zwischen dem Fachausschuss ZfP im Zeichen der Digitalisierung – ZfP 4.0 und der U 35-Gruppe sinnvoll ist. Eine entsprechende Einladung zur nächsten Sitzung wird an die Fachausschussvorsitzenden gerichtet, um Querschnittsthemen zu identifizieren.

Virtuelles Meeting der U 35-Gruppe am 19. August 2021

Mitgliederzahl stabil

Im Anschluss informierte Marika Maniszewski (DGZfP) über die aktuellen Mitgliederzahlen der DGZfP-Nachwuchsgruppe. Aktuell sind 72 Personen verzeichnet, zuzüglich elf weiterer beratender Mitglieder. Personen, die im laufenden Jahr das 36. Lebensjahr erreichen, scheiden zum Ende des jeweiligen Jahres aus der Gruppe U 35 aus. Sie bleiben der Gruppe allerdings beratend – ohne Stimmberechtigung – für weitere drei Jahre erhalten.

Die Gruppe U 35 ist eine zusätzliche Gruppe im Bereich der persönlichen Mitglieder. Somit scheiden die über 35-jährigen lediglich aus der Untergruppe aus und sind weiterhin Mitglied in der Gruppe C (Persönliche Mitglieder).

DGZfP-Mitgliedergruppen

Laufende und zukünftige Projekte

Bereits vor dem ersten coronabedingten Lockdown erarbeitete die Gruppe eine Plattform für Abschlussarbeiten, Praktika oder Promotionsstellen, die auf der Webseite der DGZfP platziert werden soll. Universitäten, Institute und Unternehmen haben hier die Möglichkeit, entsprechende Angebote zu veröffentlichen. Die bekannten Umstände haben einige Arbeiten stillliegen lassen, sodass dieses Projekt nun wieder vorangetrieben wird.

Neben weiteren Ideen und Anregungen, wie z. B. eine mögliche Förderung der DGZfP für eine gezielte Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen zu schaffen, wurde darüber hinaus die geplante Zusammenarbeit mit dem Fachausschuss Hochschullehrer begrüßt, um an gemeinsame Interessen beider Gremien anzuknüpfen.

Nächste Sitzung

Eine Präsenzsitzung ist für dieses Jahr nicht mehr vorgesehen. Es wird daran festgehalten, dass sich die Gruppe spätestens zur regulären Sitzung während der DGZfP-Jahrestagung – im nächsten Jahr am 22. Mai 2022 in Kassel – wiedersieht.

Marika Maniszewski, Giovanni Schober

 

Sie wollen Mitglied in der Nachwuchsgruppe U 35 werden und die Zukunft der DGZfP mitgestalten? Dann freuen wir uns über Ihr Interesse! Wenden Sie sich gern an unseren Mitgliederservice:

Tel.: +49 30 67807-108
E-Mail: mitgliederservice@dgzfp.de

 

Interessantes zum Thema:

Blogbeitrag zur 4. Sitzung der U 35-Mitgliedergruppe

ZfP 4.0 aus der Sicht der ZfP-Community: Umfrageergebnisse, Herausforderungen und Perspektiven

Webinar zum Thema NDE 4.0 – Aufzeichnung ansehen

```

Kommen Sie zu uns, wenn ZfP Ihre Leidenschaft ist

Werden Sie Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft und entdecken Sie alle Mitgliedervorteile.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Nachricht

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Max-Planck-Straße 6
12489 Berlin
Telefon: +49 30 67807-0
Kontaktieren Sie uns