Menü

Bericht zum Eisenbahn-Informationstag in München

Am 21. November 2019 fand im DGZfP-Ausbildungszentrum München der Eisenbahn-Informationstag statt. Da es in den vergangenen Monaten wichtige Änderungen im Rahmen der neuen ECM-Verordnung gab, verfolgten die Teilnehmer die Vorträge mit großem Interesse.

Holger Aßmann aus dem DGZfP-Ausbildungszentrum Dortmund begrüßte die Teilnehmer und übergab für den ersten Vortrag an Roland Krull, DGZfP-Regionalleiter in Wittenberge, der über die vielzähligen Neuerungen und Änderungen im ZfP-Ausbildungssystem im Industriesektor Eisenbahn-Instandhaltung informierte – insbesondere in den Bereichen Oberbau und Werkstätten. Das Angebot im Ausbildungszentrum Wittenberge umfasst Kurse und Qualifizierungsprüfungen nach DIN EN ISO 9712 sowie modulare Qualifizierungen und Seminare im Industriesektor Eisenbahn-Instandhaltung (IrW und IrI).

Im Anschluss berichtete Ulrike Mosler, die für die zerstörungsfreie Komponentenprüfung bei der DB Systemtechnik GmbH in Kirchmöser verantwortlich ist, über das wichtige Thema ECM-Verordnung und die Auswirkungen auf die Zertifizierung und die ZfP in der Eisenbahn-Instandhaltung. Ab dem 16. Juni 2022 müssen alle ECM den Nachweis erbracht haben, dass die Anforderungen an die ECM-Verordnung erfüllt sind. Dies ist Voraussetzung, um eine Sicherheitsbescheinigung zu erhalten. Schon während des Vortrags wurde klar, dass hier noch viele Fragezeichen bestehen, die in der anschließenden Kaffeepause weiter diskutiert wurden.

Der dritte Vortrag regte zum Nachdenken an. Dr. Ingo Poschmann, Geschäftsführer W.S. Werkstoff Service GmbH, sprach über das Zugunglück in Viareggio vor zehn Jahren und ging auf wichtige Fragen ein: Wie wichtig ist die Sorgfalt in der zerstörungsfreien Prüfung? Wie wichtig ist die Einhaltung von Vorschriften? Wer haftet? Die Beurteilung des Eisenbahnunglücks von Viareggio, das 32 Menschen das Leben kostete, ist hochkomplex und kann nicht ohne Weiteres auf Fehler beim Prüfen zurückgeführt werden.

AZM4

Zum Ausklang des Tages konnten sich die Teilnehmer bei einer kleinen Stärkung mit den Vortragenden und den Kollegen der DGZfP austauschen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns, Sie bald wieder bei der DGZfP begrüßen zu dürfen.

Holger Aßmann

```

Kommen Sie zu uns, wenn ZfP Ihre Leidenschaft ist

Werden Sie Teil unserer einzigartigen Gemeinschaft und entdecken Sie alle Mitgliedervorteile.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Nachricht

Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung

Max-Planck-Straße 6
12489 Berlin
Telefon: +49 30 67807-0
Kontaktieren Sie uns