8. Fachseminar
Dichtheitsprüfung und Lecksuche
Methoden, Parameter, Theorie und Praxis der Dichtheitsprüfung
24. – 25. September 2019 in Dortmund
 
;

Einladung

Im September 2019 führt der DGZfP-Fachausschuss Dichtheitsprüfung das 8. Fachseminar zur Dichtheitsprüfung und Lecksuche in Dortmund durch. Experten und Interessierte aus ganz Deutschland und den Nachbarländern finden hier ein Forum für den Informationsaustausch über einen breiten Methodenquerschnitt der Dichtheitsprüfung.

Das Motto „Methoden, Parameter, Theorie und Praxis der Dichtheitsprüfung“ verdeutlicht aktuelle Fragen der Dichtheitsprüfung: neue Aufgabenstellungen in der industriellen Anwendung erfordern mehr Aufmerksamkeit bei der Verfahrensführung. Der Einfluss von Prüfparametern und die Einbindung der Dichtheitsprüfung in einen Produktionsprozess mit seinen Rahmenbedingungen werden behandelt. Unterschiede zwischen theoretischen Modellen und experimenteller Überprüfung werden diskutiert.

Dabei ist der Erfahrungsaustausch zwischen den Anwendern wesentlich für den Fortschritt bei den Verfahren. Gerätehersteller erfahren von Anwendern, welche Anforderungen an zukünftige Geräte gestellt werden und können mit weiterentwickelten und neuen Technologien sowie Applikations-Know-How einen wirklichen Nutzen für Ihre Kunden anbieten.

Eine Geräteausstellung gibt Gelegenheit, den Stand der Technik live zu besichtigen und in einem Diskussionsforum können Anwendungsprobleme besprochen und Bedürfnisse formuliert werden. Alle Teilnehmer erhalten zur Veranstaltung eine Broschüre mit den Kurzfassungen der Beiträge. Die von den Autoren zur Veröffentlichung freigegebenen Präsentationen sind nach der Veranstaltung auf der Tagungswebseite als PDF zum Download verfügbar.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme als Vortragender, Zuhörer oder Geräteaussteller! 

 

Dr. Rudolf Konwitschny
Vorsitzender des DGZfP-Fachausschusses Dichtheitsprüfung
Dr. Matthias Purschke
Geschäftführendes Vorstandsmitglied der DGZfP

Geräteausstellung

Das Seminar wird durch eine Geräteausstellung begleitet. Ihre Anmeldung ist herzlich willkommen! 

Die Ausstellungsfläche pro Aussteller beträgt ca. 4 m².

Bei Buchung eines Ausstellungsstandes erhalten Sie:

1 Tisch, 1 Stuhl und 1 Stromanschluss.

Die Gebühr für einen Ausstellungsstand beträgt 500,00 € zzgl. MwSt. und Teilnahmegebühr für den Ausstellungsbetreuer.

 

Aktuelle Aussteller

Programm

Der Service steht momentan nicht zur Verfügung.

Teilnahmegebühren

460 €

Teilnahmegebühr

390 €

für Mitglieder der DGZfP

80 €

für Studenten
max. 30 Jahre

für persönliche Mitglieder der DGZfP im Ruhestand

Alle Gebühren enthalten Tagungsunterlagen und Pausenversorgung. Der Beköstigungsaufwand jeder einzelnen Mahlzeit liegt unter 60,- €.

Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage bis zu sechs Wochen vor der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden 100% der Teilnahmegebühr berechnet.

Stornierungsfristen und -gebühren

Stornierungen (Eingang DGZfP)
bis 13. August 2019: 50% der Teilnahmegebühr
ab 14. August 2019: keine Erstattung möglich

Tagungsort

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

Hörsaal
Friedrich-Henkel-Weg 1 - 25
44149 Dortmund
(Eingang: Friedrich-Henkel-Weg/Vogelpothsweg)

Anfahrt

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn

Hotelreservierung

Eine Liste mit Hotels in Dortmund finden Sie hier (Preise können variieren). Bitte nehmen Sie die Reservierung selbst vor.