SCHALL 21
Entwicklung und Anwendung der Schallemissionsanalyse und Zustandsüberwachung mit geführten Wellen
24. - 25. Februar 2021 als virtuelle Veranstaltung
;

Einladung

Die gemeinsame Veranstaltung der DGZfP-Fachausschüsse Schallemissionsprüfverfahren und Zustandsüberwachung findet virtuell statt und soll einen Überblick über die verschiedenen Anwendungen der Schallemission für die Analyse, Prüfung oder Dauerüberwachung (Monitoring) und für die Prüfung mit geführten Wellen geben:

  • Werkstoffentwicklung und -prüfung 
  • Schadensentwicklung und -mechanismen
  • Schadenswechselwirkung mit geführten Wellen
  • Prüfung von Bauteilen und Konstruktionen 
  • Prozessüberwachung und Qualitätskontrolle
  • Zustandsüberwachung
  • Messsysteme und Sensoren
  • Softwareentwicklungen und Ortungsverfahren 
  • Signalanalyse und Mustererkennung; Auswertungsansätze
  • Modellierung von Schallemissionsquellen und -signalen
  • Modellierung der Ausbreitung und Schadenwechselwirkung geführter Wellen 

Neben den Vorträgen über aktuelle Themen wird zusätzlich ein Praxisangebot in Form von vier Workshops angeboten:

Thema 1: Schallemission – Einfach intuitiv

Thema 2: Wellen, die geführt werden

Thema 3: Maschinelles Lernen

Thema 4: Elektromechanische Impedanz EMI

Die Veranstaltung soll Wissenschaftler*innen aus Forschungseinrichtungen, Praktiker*innen aus der Industrie sowie Gerätehersteller zusammenführen, um sich über aktuelle Arbeitsergebnisse und neueste Entwicklungen im Live-Chat auszutauschen. 

Wir bitten alle Fachkolleginnen und Fachkollegen um Beitragsanmeldungen und laden Sie sowie an diesen Themen Interessierte sehr herzlich zur Teilnahme ein.

 

Prof. Dr. Markus Sause
Vorsitzender des DGZfP-Fachausschusses
Schallemissionsprüfverfahren
Dr. Lars Schubert
Vorsitzender des DGZfP-Fachausschusses
Zustandsüberwachung

Workshops

Neben den Vorträgen werden zusätzlich Workshops zu folgenden Themen angeboten:

Schallemission – Einfach intuitiv

Wir gehen zusammen die ersten Schritte um Schallemission begreifbar zu machen:

  • Bestimmen Sie selbst wo Sie einsteigen wollen, egal ob unbefangene Einsteiger oder erfahrener SE-Experte, ergründen Sie mit uns die Schallemission und sammeln Sie wertvolle Erfahrungen
  • Am Beginn des Webinars lernen Sie die wichtigsten Begriffe kennen
  • und wir besprechen die Unterschiede zu anderen Messgrößen wie z.B. Vibration
  • Sie starten ihre erste Schallemissionsmessung, ganz ohne Vorkenntnisse, oder tauchen in die Welt der Schallemission und orten selbst Schallemissionsquellen
  • Diskutieren Sie die Ergebnisse mit Ihren Kollegen oder stellen Sie Fragen an unsere Experten

Der Workshop richtet sich an interessierte Einsteiger im Umfeld der Schallemission, aber auch an erfahrene Experten, die in einem kreativen Umfeld den Austausch suchen.

Wellen, die geführt werden

Im Rahmen dieses Workshops sollen grundlegende Prinzipien der Prüfung von Strukturen mittels aktiv angeregten geführten Wellen vorgestellt und diskutiert werden:

  • Physikalische Grundlagen (Wellenmoden, Ausbreitung, Fehlerwechselwirkung, Dispersion)
  • Gerätetechnik
  • Sensorauswahl zur gezielten Anregung von Wellenmoden
  • Konzepte der Auswertung (mit und ohne Baseline)
  • Verwendung von künstlichen Fehlstellen im Labormaßstab, Einfluss auf Wellenmoden

Der Workshop richtet sich einerseits an Einsteiger im Umfeld der Verwendung der aktiv geführten Wellen, aber auch an erfahrene Nutzer, die mit ihrem Wissen beitragen wollen. 

Maschinelles Lernen

Der Workshop stellt Ansätze und Softwaretools zum maschinellen Lernen in der Anwendung auf akustische Signale (Schallemissionssignale und geführte Wellen) vor. Zu den Themen zählen:

  • Grundlagen zu maschinellem Lernen
  • Überwachtes und unüberwachtes Lernen
  • Gängige Ansätze (neural networks, reinforcement learning, deep learning, …)
  • Mustererkennungsverfahren
  • Signalklassifizierung
  • Verfügbare Softwaretools (VisualClass, Noesis, Matlab, R, nAExtor, …)

Der Workshop richtet sich an Interessierte an der Anwendung moderner Signalanalyse und Nutzer, die mit ihrem Wissen beitragen wollen.

Elektromechanische Impedanz EMI

Im Rahmen dieses Workshops soll die Methode der elektromechanischen Impedanz (EMI) vorgestellt werden. Es wird diskutiert, inwiefern sich diese Messungen zur Diagnose des Zustandes der Struktur sowie des Sensors selbst eignen.

  • Grundlagen der elektromechanischen Impedanz
  • Gerätetechnik zur EMI Messung
  • Überwachung von Sensoren
  • Überwachung von Strukturen
  • Konzepte der Auswertung

Der Workshop richtet sich an Interessierte, die die Anwendung der EMI-Methode bzw. die Grundlagen des Verfahrens kennenlernen möchten. 

Programm

Service wurde nicht erfolgreich gestartet / Service did not load

Teilnahmegebühren

Die virtuelle Teilnahme erfolgt über einen Zugangslink auf die Veranstaltungsplattform unseres Technikanbieters AVMS. Ihr Zugang ist personalisiert und kann nicht an andere Personen weitergegeben werden. Für den Zugang zum virtuellen Besuch der Veranstaltung benötigen Sie lediglich eine stabile Internetverbindung. Der Zugangslink wird Ihnen wenige Tage vor der Veranstaltung an die mit Ihrer Anmeldung übermittelte E-Mail Adresse zugestellt.

210 €

Teilnahmegebühr
virtuelle Teilnahme

Der Teilnehmende erhält persönlichen Zugangslink einige Tage vor Seminarbeginn an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

Ausverkauft
195 €

für Mitglieder der DGZfP
virtuelle Teilnahme

Der Teilnehmende erhält persönlichen Zugangslink einige Tage vor Seminarbeginn an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

Ausverkauft

Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen bei Absage bis zu zwei Wochen vor der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden 100 % der Teilnahmegebühr berechnet.

Stornierungsfristen und -gebühren

Stornierungen (Eingang DGZfP)
bis 10. Februar 2021: 50 % der Teilnahmegebühr
ab 11. Februar 2021: keine Erstattung möglich

Termine & Downloads

Termine

  • Beitragsanmeldung bis: 31. Oktober 2020
  • Manuskriptabgabe für Autoren: 15. Januar 2021
  • Sitzung des DGZfP-FA Zustandsüberwachung: 23. Februar 2021 (online)
  • Sitzung des DGZfP-FA Schallemissionsprüfverfahren: 4. März 2021 (online)
    (für die FA-Sitzungen ist eine separate Anmeldung erforderlich)
  • Seminar: 24. – 25. Februar 2021

Downloads