19. Seminar
Aktuelle Fragen der Durchstrahlungsprüfung und des Strahlenschutzes
23. März 2021 in Hannover / Hybridveranstaltung
;

Einladung

 

Das 19. Seminar Aktuelle Fragen der Durchstrahlungsprüfung und des Strahlenschutzes findet am 23. März 2021 in Hannover statt. Wie immer geht es um die aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Durchstrahlungsprüfung und des Strahlenschutzes sowie deren Umsetzung in der Praxis.

Der Strahlenschutz befindet sich noch immer im Umbruch. Langsam werden auch die untergeordneten Regelwerke an die aktuellen Rechtsvorschriften angepasst. Neben weiteren neuen Fachkunden, z. B. für die mit Sicherungsaufgaben betraute Person, gibt es seit Mitte 2020 eine neue AVV Strahlenpass. Wir können zuversichtlich sein, dass bis Anfang 2021 weitere Richtlinien angepasst werden. Gleiches erwarten wir für die letzten Teile der Normenreihen für den Strahlenschutz in der technischen Radiographie (DIN 54113 und DIN 54115). Die Umsetzung neuer Regelwerke in die Praxis wird das Schwerpunktthema für den Seminarteil Strahlenschutz sein.
Der Umbruch von klassischer Filmradiographie zur digitalen Radiographie (DR) ist bei der Serien-Fertigung weitgehend vollzogen und die Integration in den Produktionsprozess über Industrie 4.0 ist auf dem Weg. Darüber hinaus beobachten wir eine verstärkte Implementation der Computertomographie (CT) in Produktionsabläufe. Die CT wird sowohl zur automatischen Fehlerbewertung als auch zur Überprüfung der Maßhaltigkeit (dimensionelles Messen) eingesetzt. Weiterhin wird die Radiographie immer komplexer. High-Tech-Anlagen eröffnen neue Möglichkeiten insbesondere im Bereich der Mikro- und Nano-Radiographie sowie der Mikro- und Nano-CT, wie auch zur Untersuchung von Hochgeschwindigkeitsprozessen. Die zugehörigen Normen unterliegen bereits einer umfassenden Revision, wobei der Schwerpunkt bei der Normung der CT liegt. Lediglich im Bereich des mobilen Prüfens im Anlagenbereich wird nach wie vor der Röntgenfilm verwendet. 
Das Seminar wird über Änderungen informieren und Einblick in Bereiche gewährleisten, die für die Radiographen und Strahlenschutzbeauftragten nicht alltäglich sind. Es wird ausreichend Gelegenheit zur Diskussion mit ZfP-Fachleuten und den Aufsichts- und Genehmigungsbehörden im Strahlenschutz geben. Wir laden Sie ein, das Seminar für Information und Austausch untereinander zu nutzen!

Charlotte Kaps
Vorsitzende des DGZfP-Fachausschusses
Strahlenschutz und Transport radioaktiver Stoffe
Dr. Uwe Ewert
Vorsitzender des DGZfP-Fachausschusses Durchstrahlungsprüfung

Service wurde nicht erfolgreich gestartet / Service did not load

Teilnahmegebühren
Neben Präsenzteilnahme auch virtuelle Teilnahme möglich!

Um angesichts der anhaltenden Situation in Bezug auf das Coronavirus mehr Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen gibt es neben der Präsenzteilnahme auch die Möglichkeit, virtuell am Seminar teilzunehmen. Bitte wählen Sie die entsprechende Gebühr aus.

Präsenzteilnahme
Anmeldung bis zum 23. Februar 2021

350 €

Teilnahmegebühr

Präsenzteilnahme

310 €

für Mitglieder der DGZfP

Präsenzteilnahme

95 €

für Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden

Präsenzteilnahme

80 €

für Studierende (bis 30 Jahre)

Präsenzteilnahme

Virtuelle Teilnahme
Anmeldung bis zum 19. März 2021

190 €

Virtuelle Teilnahme

virtuelle Teilnahme GESAMT, ohne Strahlenschutz Teil 1; der Teilnehmende erhält persönlichen Zugangslink einige Tage vor Seminarbeginn an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

95 €

für Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden - VIRTUELL

virtuelle Teilnahme; Der Teilnehmende erhält persönlichen Zugangslink einige Tage vor Seminarbeginn an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

80 €

für Studierende (bis 30 Jahre) - VIRTUELL

virtuelle Teilnahme; Der Teilnehmende erhält persönlichen Zugangslink einige Tage vor Seminarbeginn an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

120 €

Seminarteil Strahlenenschutz 2+3

virtuelle Teilnahme Seminarteil 2+3 Strahlenschutz; kein Zugang zum Seminarteil Durchstrahlungsprüfung; Der Teilnehmende erhält persönlichen Zugangslink einige Tage vor Seminarbeginn an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

Seminarteil Durchstrahlungsprüfung

virtuelle Teilnahme Seminarteil Durchstrahlungsprüfung; kein Zugang zum Seminarteil Strahlenschutz; Der Teilnehmende erhält persönlichen Zugangslink einige Tage vor Seminarbeginn an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

Alle Gebühren für eine Präsenzteilnahme enthalten Tagungsunterlagen und Pausenversorgung. Der Beköstigungsaufwand jeder einzelnen Mahlzeit liegt unter 60,- €.
Veranstaltungsvorbereitung und -organisation sind mit finanziellem und personellem Aufwand verbunden. Bitte haben Sie Verständnis dafür und beachten Sie unsere Stornierungsbedingungen.

Stornierungsfristen und -gebühren
Präsenzteilnahme
Stornierungen (Eingang DGZfP)
bis 9. Februar 2021: 50% der Teilnahmegebühr
ab 10. Februar 2021: keine Erstattung möglich

Virtuelle Teilnahme
Stornierungen (Eingang DGZfP)
bis 9. März 2021: 50% der Teilnahmegebühr
ab 10. März 2021: keine Erstattung möglich

 

 

Veranstaltungsort

DORMERO Hotel Hannover

Hildesheimer Str. 34 - 38
30169 Hannover

Anreise

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn

 

Für Übernachtung im Tagungshotel

Buchungscode: DGZfP (buchbar bis 22.02.2021)
EZ: 119,00 EUR inkl. Frühstück

Reservierung unter Tel.: +49 30 20213-300 (zentrale Zimmervermietung)
E-mail: hannover@dormero.de

Bitte nehmen Sie die Reservierung selbst vor.

Termine & Downloads

Termine

  • Seminar: 23. März 2021

Downloads