Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine
ZfP Blog

Bericht
Fachausschusssitzung mit Rekordbeteiligung

Veröffentlicht am Mittwoch, 18. Dezember 2019.

Die Firma VisiConsult lud den Fachausschuss Durchstrahlungsprüfung (FA D) und dessen Unterausschüsse Computertomographie (UA CT) und Digitale Radiologie (UA DR) für zwei Tage vom 26. bis 27. November 2019 nach Stockelsdorf bei Lübeck ein. Das Meeting fand mit Rekordbeteiligung statt – von den 48 Teilnehmenden waren 19 Gäste angereist, die im Vorfeld ihr Interesse an einer Mitarbeit in den Fachauschüssen geäußert hatten. Zu Beginn stellte Lennart Schulenburg, Commercial Director bei VisiConsult, das Unternehmen unter dem Aspekt „VisiConsult und ein NDT 4.0 Statusbericht“ vor.

 

Wahlen der Vorsitzenden und Stellvertreter

Im November 2019 standen die alle drei Jahre stattfindenden Wahlen der Fachausschussvorsitzenden und deren Stellvertreter an. Dr. Uwe Ewert wurde in seinem Amt als Vorsitzender des FA D bestätigt. Er leitet den Fachausschuss bereits seit 22 Jahren.

Zu den Vorsitzenden der Unterausschüsse CT und DR wurden Dr. Stefan Kasperl (Fraunhofer EZRT) und Dr. Uwe Zscherpel (BAM) ebenfalls wiedergewählt. Sie wurden gleichzeitig als Vertreter von Uwe Ewert bestätigt.

Zu den stellvertretenden Vorsitzenden der Unterausschüsse wurden gewählt: im UA CT Dr. Frank Herold (VisiConsult) und im UA DR Dr. Klaus Bavendiek (KOWOTEST).

Jahresrückblick und Ausblick

Thematische Highlights des Jahres 2019 in den Fachausschüssen waren das bei der DGZfP erschienene Merkblatt D6 „Anforderungen und Rahmenbedingungen für den Einsatz der Röntgen-Computertomographie in der Industrie“ sowie die Tagungen, die von den Fachausschüssen Durchstrahlungsprüfung und Strahlenschutz sowie den Unterausschüssen organisiert wurden:

18. Seminar: Aktuelle Fragen der Durchstrahlungsprüfung und des Strahlenschutzes

9. International Symposium on Digital Industrial Radiology and Computed Tomography

Zudem besprachen die Teilnehmenden künftige Merkblätter, die sich aktuell in Entwicklung befinden (CT, Monitore) sowie Normen und aktuelle Entwicklungen in der Radiographie und der Computertomographie:

  • moderne Konzepte und Entwicklungen im Bereich der μ-Fokus- und nano-Fokus-Röntgenröhren
  • Neutronenbildgebung und die dazugehörige Auswertung
  • LINAC-Systeme im Bereich 2-9 MeV
  • Poren- und Defekterkennung mit künstlicher Intelligenz

Wir danken der Firma VisiConsult für die Gastfreundschaft und die sportliche Pausen-Aufmunterung durch einen Trainer.

 

Die nächste gemeinsame Sitzung wird anlässlich des Jubiläums „125 Jahre Röntgenstrahlung“ Ende November 2020 im Röntgenmuseum in Remscheid stattfinden.

Dr. Uwe Ewert