Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine
ZfP Blog

Bericht
SMAR 2019

Veröffentlicht am Donnerstag, 29. August 2019.

Bei hochsommerlichen Temperaturen findet die 5th International Conference on Smart Monitoring, Assessment and Rehabilitation of Civil Structures in Potsdam statt. Seit Dienstag, den 27. August läuft die von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM),  der Eidgenössischen Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) und der DGZfP ausgerichtete Konferenz mit rund 250 Teilnehmenden auf Hochtouren.

Schon vor Beginn des eigentlichen Konferenzprogramms hatten die Teilnehmer/innen die Gelegenheit, an einer technischen Führung durch das Schiffshebewerk in Niederfinow teilzunehmen. Nach einer allgemeinen Einführung im Besucherzentrum startete die Führung am alten Schiffshebewerk, welches seit 1934 in Betrieb ist, inklusive einer Mitfahrt auf dem Trog. Schwimmwesten waren natürlich Pflicht.

IMG_8374 IMG_8387

IMG_8406 IMG_8417

Anschließend ging es mit Warnweste und Helm auf die Baustelle des neuen Schiffshebewerks. Dieses befindet sich seit 2009 im Bau und wird vsl. 2021 in Betrieb genommen.

IMG_8482

Die Vorsitzenden Rosemarie Helmerich (BAM, Berlin), Masoud Motavalli (Empa, Dübendorf, Schweiz) und Alper Ilki (ITÜ, Istanbul, Türkei) eröffneten am Dienstagmorgen die Konferenz und begrüßten die Teilnehmenden aus 43 Ländern.

IMG_8519 IMG_8527 IMG_8581

IMG_8542

190 Vorträge und Poster verschiedenster Themen werden an den drei Veranstaltungstagen präsentiert. Die jeweils vier Parallelsitzungen sind gut besucht. 14 Aussteller, unter ihnen die Gold- und Silbersponsoren Proceq und S&P Clever Reinforcement GmbH, stellen ihre Produkte und Dienstleistungen vor und führen interessante Gespräche mit den Konferenzteilnehmern.

DSC_2056

Auch die Abende wurden für interessante Gespräche, fachlichen Austausch und geselliges Beisammensein genutzt. So fand der Begrüßungsabend am Dienstag auf dem Gelände der BAM, Berlin statt. Nach der Begrüßung durch Dr. Werner Daum, Abteilungsleiter der Abt. 8 „Zerstörungsfreie Prüfung“, und Stärkung am Buffet konnten die Labore der Abteilungen 7 „Bauwerkssicherheit“ und 8 „Zerstörungsfreie Prüfung“ besichtigt werden. Die Mitarbeiter der entsprechenden Abteilungen gaben an mehreren Stationen interessante Einblicke in die Forschungs- und Prüfaufgaben der BAM.

IMG_1111 IMG_1112

Zum Abschluss des zweiten Tages ging es in die Biosphäre Potsdam. Noch vor der Begrüßung durch Rosemarie Helmerich mussten alle Gäste den Veranstaltungsort kurzzeitig wieder verlassen. Grund war ein Alarm, der sich glücklicherweise als Fehlalarm herausstellte. Mit kurzer Verspätung begann der Konferenzabend mit Livemusik, gutem Essen und Getränken. Im Verlauf des Abends erhielten die Gäste die Möglichkeit, die Flora und Fauna des Tropengartens zu erkunden.

DSC_2177 DSC_2241

DSC_2279

Heute, am letzten Konferenztag, können sich die Teilnehmenden bei über 40 Vorträgen, nochmals über die Themen

  • Testing, Inspection, Monitoring and Repair of Offshore Wind Engery Converters
  • SHM – Structural Health Monitoring on Bridges, Advanced Inspection and Testing
  • Strengthening, Monitoring and Life-cycle Assessment of Metallic Structures

informieren und austauschen.

Die Abschlussveranstaltung startet um 15:45 Uhr. Hier wird u.a. der „Mirko Roš Award“ für den besten Beitrag in den Bereichen „Monitoring and assessment“ und „Rehabilitation of civil structure“ vergeben. Viel Erfolg allen möglichen Kandidaten! Das Schlusswort halten die drei Veranstaltungs-Chairs Rosemarie Helmerich, Masoud Motavalli und Alper Ilki. Auch der Veranstaltungsort der 6th SMAR 2021 wird vorgestellt. Die Universität Tongji lädt nach Shanghai ein.