Logo
 |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine
ZfP Blog

Ankündigung
Die Österreichische Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (ÖGfZP) begeht 40-jähriges Jubiläum

Veröffentlicht am Montag, 5. August 2019.

Im Jahr 1979 als neutrale und unabhängige Institution zur Förderung der Zerstörungsfreien Prüfung (ZfP) gegründet, hat sich die ÖGfZP zu einer branchenübergreifenden und international tätigen Gesellschaft etabliert, welche die Interessen aller in die ZfP Involvierten vertritt.

„Wir feiern heuer das 40-jährige Jubiläum mit dem was uns auszeichnet: Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. Wir sind stolz auf unseren Erfolg, den wir vor allem jenen verdanken, die uns in den vergangenen Jahren vertraut haben – unsere rund 300 Firmenmitglieder und persönliche Mitglieder, die Ausbildungsstellen und Prüfzentren, unsere Kunden, allen an der ZfP Interessierten und nicht zuletzt auch alle aktiven Experten der Unterausschüsse und Sektor-Komitees“ so Gerald Idinger, Geschäftsführer der ÖGfZP.

Zur Gründungszeit im Jahr 1979 lag das Hauptaugenmerk in erster Linie darin, eine geregelte und normgerechte ZfP-Ausbildung in Österreich einzurichten, um den damals stetig wachsenden Qualitätsanforderungen der Industrie gerecht zu werden. Als weiterer Output aus der 1979 gegründeten ZfP-Interessenvertretung sollte ein stetiger Erfahrungsaustausch zwischen den ZfP-Spezialisten entstehen.

Heute zählt die Zerstörungsfreie Prüfung zu den wichtigsten Methoden der sicherheitstechnischen Prüfung und Überwachung – verhindert sie doch durch ihren gezielten Einsatz unvorhergesehenes Bauteilversagen mit Schaden an Mensch, Maschine und Umwelt. Gerade deshalb ist es der ÖGfZP auch weiterhin noch ein besonderes Anliegen, die Entwicklung, Anwendung und Verbreitung zerstörungsfreier Prüfverfahren, deren Stellenwert und Bekanntheitsgrad zu steigern. Als akkreditierte Zertifizierungsstelle für Personal der zerstörungsfreien Prüfung hat die ÖGfZP in den letzten 40 Jahren mehr als 6.200 ZfP-Prüfer und Prüferinnen zertifiziert und verbucht gegenwärtig nahezu 9.500 aktive Zertifikate. Ein Erfolg, der sich auch in der Reputation auf internationaler Ebene abbilden lässt. Österreich ist seit Jahren durch einen Repräsentanten im Board of Directors (BoD) der European Federation of Non Destructive Testing (EFNDT) vertreten.

„Grund genug, um unser 40-Jahr-Jubiläum zu einem Event werden zu lassen, das uns allen in exzellenter Erinnerung bleibt und gleichzeitig den Startpunkt für eine moderne, zukunftsfitte Organisation setzt. In unserer 1 1/2-tägigen Konferenz, welche das Jubiläum umrandet, legen wir den Themenschwerpunkt auf die Anwendung neuer Technologien und in der Umsetzung aktueller Forschungs- & Entwicklungsergebnisse in der Zerstörungsfreien Prüfung. Das Programmkomitee arbeitet derzeit intensiv an der Zusammenstellung des Konferenzprogramms – wir sind sicher, dass für alle ZfP-Interessierten einige interessante Themen dabei sind. Das passende Ambiente dazu haben wir im Twin Tower in Wien gefunden. Uns war neben einem modern ausgestatteten Veranstaltungsort auch die einfache Erreichbarkeit mit ausreichender Parkmöglichkeit für unsere Besucher und Gäste wichtig“, berichtet Gerald Idinger.

Informationen zur Anmeldung und zum Programm des ÖGfZP 40 Jahre Jubiläums finden Sie auch auf oegfzp.at