Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine
ZfP Blog

Bericht
Kundentag im Ausbildungszentrum Magdeburg

Veröffentlicht am Freitag, 10. Mai 2019.

Rund 60 Gäste begrüßte Dr. Ralf Holstein, Geschäftsführer der DGZfP Ausbildung und Training GmbH, am 8. Mai 2019 zum Kundentag in Magdeburg. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in Dortmund und Berlin war dies der dritte Kundentag, auf dem sich die DGZfP mit Vorträgen und praktischen Vorführungen als Ausbilder für ZfP präsentierte.

DSCF0129

Zu Beginn gab Sven Rühe, Leiter des Ausbildungszentrums, einen kurzen Überblick über die Historie der ZfP-Ausbildung in Magdeburg. Bereits 1957 gab es hier einen ersten Kursus in Ultraschallprüfung. Unmittelbar nach der Wende gründeten Dieter Linke und Eckart Rühe die Firma „Prüftechnik Linke Rühe“ (PLR), die ab Mitte der 90er Jahre auch eine ZfP-Ausbildung anbot. Seit nunmehr zehn Jahren betreibt die DGZfP in Kooperation mit der PLR ein modernes Ausbildungszentrum in Magdeburg-Rothensee, in dem pro Jahr ca. 100 Ausbildungskurse laufen.

DSCF0144

Das Ausbildungszentrum Magdeburg hat einen Schwerpunkt im Wirbelstromverfahren, das sowohl in der Automobilindustrie als auch im Bahnsektor und in der Luftfahrt an Bedeutung gewonnen hat. Karsten Broda (Baker Hughes) hielt in Zusammenarbeit mit Ilona Meyer (DGZfP) einen Vortrag über "Moderne Sichtprüfung in der automobilen ZfP-Ausbildung". Er stellte zunächst die Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich des Prüfwerkers und gemäß der ISO 9712 in drei Stufen vor. Es folgte eine Übersicht über verschiedene Endoskope und deren jeweiliger Eignung für bestimmte Prüfanforderungen wie Vergleichsmessung, Tiefenmessung und 3D-Phasenmessung.

DSCF0157

Im dritten Vortrag stellte Prof. Gerhard Mook (Universität Magdeburg) eine von ihm gemeinsam mit Studierenden entwickelte Smartphone-App vor, über die per Wirbelstrom-Sensor Bauteile geprüft werden können. Die Prüfung verschiedener Testkörper mittels der "Eddy Smart"-App konnten die Teilnehmer live auf der Leinwand verfolgen. Prof. Mook prüfte die Echtheit verschiedener Münzen anhand der Bezugskörper. Mithilfe der App können aber auch Oberflächenrissprüfungen oder Wanddickenmessungen vorgenommen werden. In Zusammenarbeit mit der Volkswagen AG wurde eine Software zur Prüfung von Zylinderlaufbahnen entwickelt, die Prof. Mook den Teilnehmern präsentierte.

DSCF0154

In der Pause stärkten sich die Gäste mit regionalen Spezialitäten wie "Lemsdorfer Lümmeln" (Magdeburger Bratwurst) und verschiedenen Wurstspießen. Die Snacks wurden aus aufgemotzten Oldtimer-Fahrzeugen aus DDR-Zeiten angeboten.

DSCF0170

"Prüfwerker – eine alternative Ausbildungsform zur ISO 9712 im Kontext der Anforderungen der Automobilindustrie" war Thema des zweiten Vortrags von Sven Rühe. Für wiederkehrende Prüfungen können Prüfwerker eine komprimierte Ausbildung in mehreren ZfP-Verfahren erhalten. Die Vorgaben sind in der Prüfwerker-Richtlinie A 01 der DGZfP aufgeführt, nach der auch die Ausbildungszeiten und die Prüfungsnachweise entsprechend der Norm DIN 54161 geregelt sind.

DSCF0175

Abschließend trug Dozent Peter Kirsch den gemeinsam mit dem Kollegen Holger Nowack erarbeiteten Vortrag über die Ausbildung in Harzgerode vor. Im dortigen Creativitäts- und Competenz-Centrum (CCC) unterrichten die beiden Magdeburger Dozenten seit 2014 rund 370 Teilnehmer pro Jahr in RT S-Kursen der Stufen 1 und 2. Der malerische Ort im Harz bietet gute Bedingungen für die Radiographie-Ausbildung in geeigneten Räumen mit einer bewährten Röntgenanlage.

DSCF0165

Danach gab es ausreichend Zeit, die Magdeburger Ausbildungsräume anzuschauen, in denen die Dozenten Prüfgeräte und deren Anwendung präsentierten. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gab es zudem Gelegenheit, sich über Privates und Fachliches auszutauschen.

DSCF0168

DSCF0201

DSCF0185

Es war ein gelungener Tag im Ausbildungszentrum Magdeburg. Danke an alle Teilnehmer, Mitwirkenden und Organisatoren.