Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine
ZfP Blog

Bericht
10 neue NDT Master® verliehen!

Veröffentlicht am Freitag, 2. Februar 2018.

Wir gratulieren! Im DGZfP-Ausbildungszentrum Berlin wurden heute zehn neue NDT Master ausgezeichnet. Als Anerkennung erhielten sie eine Urkunde und ein Präsent.

NDT_Master

NDT Master – heißt was genau?

Eigentlich ganz einfach:
„Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die die Prüfungsblöcke der DGZfP-Grundkurse BC M1 und M2/3 erfolgreich absolviert haben, sind berechtigt, nach Erwerb der Qualifikation der Stufe 3 in zwei Hauptverfahren bei der DGZfP, den Titel NDT Master® zu führen.“

Die Ausbildung richtet sich an erfahrene Stufe 2-Prüfer sowie an Nachwuchs-Führungskräfte, die zukünftig als Prüfaufsicht, ZfP-Verantwortliche, Technische Leiter, Qualitätsmanager oder Abnehmer tätig werden sollen.

Jetzt aber noch einmal etwas genauer:

1. Schritt: BC-Kursus Modul 1

Dieses zweiwöchige Modul bildet die Grundlage für die Stufe 3-Ausbildung und ist Voraussetzung für die Zertifizierung in der Stufe 3. Theoretische und praktische Inhalte dieses Moduls sind einerseits die Einführung in die Werkstoff- und Fertigungstechniken, Schadensanalyse und Fehlerkunde, sowie andererseits in die Verfahren Sichtprüfung, Eindring- sowie Magnetpulverprüfung, Ultraschall- und Durchstrahlungsprüfung. Die DIN EN ISO 9712 – Qualifizierung und Zertifizierung von Prüfpersonal – gilt es ebenfalls in ihren Grundsätzen zu beherrschen.

Eine Stufe 3-Person muss über umfangreiche Kenntnisse verfügen, um ihre verantwortungsvolle Aufgabe wirksam ausüben zu können. Das übergeordnete ZfP-Fachwissen kann in den Modulen 2 und 3 erworben werden.

2. Schritt: BC-Kursus Modul 2

Theorie und Praxis in den Verfahren Wirbelstrom- sowie Dichtheitsprüfung werden in diesem einwöchigen Modul vermittelt. Kerninhalt ist außerdem die prüfaufgabenbezogene Auswahl und Anwendung von ZfP-Verfahren in der chemischen Industrie, der Bahnindustrie und der Energiewirtschaft, sowie die Vermittlung der Anforderung der europäischen Druckgeräterichtlinie.

3. Schritt: BC-Kursus Modul 3

Abgerundet wird das Wissen mit theoretischen und praktischen Inhalten der ZfP-Verfahren Schallemissionsprüfung und Thermografie. Weitere Inhalte des einwöchigen Moduls sind Akkreditierung von ZfP-Laboratorien, Personalqualifikation gemäß ASNT und ASME sowie Zuverlässigkeit von ZfP-Prüfverfahren.

Nach erfolgreichem Abschluss der Module 1, 2, und 3 hat man die Voraussetzung für den Erwerb des Titels NDT Master® erlangt. Dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen!

4. Schritt: Stufe 3-Abschluss in zwei Hauptverfahren

Die letzte „Hürde“ zum Titel NDT Master® besteht darin, einen Abschluss der Stufe 3 in zwei Hauptverfahren bei der DGZfP zu erzielen. Alternativ besitzt man diese auch bereits schon vor Absolvierung der BC-Module. Hauptverfahren sind u. a. Durchstrahlungs-, Eindring-, Ultraschall-, Sicht- oder Magnetpulverprüfung.

Herzlichen Glückwunsch zum Titel NDT Master®!

NDT Master

Bereits über 300 NDT Master® dürfen sich über diesen Titel freuen und können zurecht stolz darauf sein.