Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine

         

Wissenschaftspreis

Wir rufen die Freunde und Mitglieder der DGZfP auf, Vorschläge für die Verleihung des Preises einzureichen. Eigene Bewerbungen sind ausdrücklich zugelassen.

Die Entscheidung über die Verleihung des Wissenschaftspreises der DGZfP trifft ein Kuratorium bestehend aus Vorstand und Mitgliedern des Beirates der DGZfP.

Dazu sind dem Vorschlag die folgenden Unterlagen beizufügen, per E-Mail an Steffi Dehlau, de@dgzfp.de:

  • die Veröffentlichung, in der die preiswürdige Arbeit dargestellt wird, 
  • eine fachliche Begründung mit deutlichen Hinweisen auf die Besonderheiten der auszuzeichnenden Leistung, 
  • ein kurzer Lebenslauf der/des Vorgeschlagenen

Die eingereichten Unterlagen werden vom Preiskomitee vertraulich behandelt.

Die Ausschreibung des Wissenschaftspreises der DGZfP, die Auswahl der Preisträger/innen und die Vergabe des Preises richten sich nach den folgenden Festlegungen:

  1. Name des Preises
    Der Preis wird »Wissenschaftspreis der DGZfP« in Verbindung mit der Jahreszahl genannt.
  2. Inhalt des Preises
    Der Preis besteht aus einer Urkunde, in der die mit dem Preis ausgezeichnete Arbeit oder Leistung genannt wird und aus einem Geldbetrag in Höhe von 5.000 Euro. Eine Teilung der Auszeichnung auf mehr als eine eingereichte Bewerbung ist nicht zulässig.
  3. Preisträger/innen
    Mit dem Preis wird eine Person in Anerkennung ihrer eigenen herausragenden und innovativen wissenschaftlichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten ausgezeichnet. Diese Arbeiten müssen für die Anwendung zerstörungsfreier Prüfverfahren einen wesentlichen Beitrag leisten oder eine entsprechende weitere Entwicklung erwarten lassen.
  4. Auswahl der Preisträger/innen
    Über die Preisverleihung entscheidet ein aus Beiratsmitgliedern und dem Vorstand gebildetes Kuratorium. Dieses Kuratorium wird, soweit möglich, alle veröffentlichten Arbeiten und bekannten Leistungen zur Begutachtung heranziehen. Die Entscheidung ist endgültig.
  5. Verleih-Zeitraum
    Der Preis kann alljährlich verliehen werden.
  6. Preisverleihung
    Die Preisverleihung erfolgt öffentlich in feierlicher Form anlässlich der DGZfP- bzw. DACH-Jahrestagung. Es ist vorgesehen, dass der/die Preisträger/in im Rahmen dieser Tagung über die mit dem Preis ausgezeichnete Arbeit oder Leistung vorträgt.
  7. Bekanntmachung
    Ein Fachartikel zu der mit dem Preis ausgezeichneten Arbeit oder Leistung wird in der ZfP-Zeitung veröffentlicht.

Der Wissenschaftspreis der DGZfP 2019 soll verliehen werden an:

Der Vorname und Nachname des/der Kandidaten/in.
Der Geburtstag des/der Kandidaten/in.
Der Arbeitgeber / die Schulungsstätte des/der Kandidaten/in.
Das Thema welches Ihrer Meinung nach den Preis erhalten sollte.
Der Schwerpunkt der Arbeit die Sie unter "Thema der preiswürdigen Arbeit" angegeben haben.
(auch anderer Autoren)
(Zeitschrift / Vortrag / etc.)
Für Sie erwähnenswerte Aspekte, die oben im Formular nicht eingetragen worden sind.

vorgeschlagen von