Logo
Registrieren  |  Login |Sitemap|Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
Fachinformationen
Termine

         

Arbeitskreisleiter

Leiterin
Dr.-Ing. Sandra Dugan
Materialprüfungsanstalt
Universität Stuttgart
ZfP im Anlagen- und Maschinenbau
Pfaffenwaldring 32
70569 Stuttgart

Tel: (0711) 685-62700
Fax: (0711) 685-662761
 sandra.dugan@mpa.uni-stuttgart.de
Stellvertreter
Dipl.-Min. Thomas Ullmann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raum-
fahrt e.V. (DLR)
Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie
Pfaffenwaldring 38-40
70569 Stuttgart

Tel: (0711) 6862-8497
Fax: (0711) 6862-227
 thomas.ullmann@dlr.de

Die Arbeitskreisleitung stellt sich vor

      

 

 

Sandra Dugan, Jahrgang 1971, absolvierte ihr Studium der Physik an der Universität des Saarlandes und arbeitete im Anschluss als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer-Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren in Saarbrücken, Schwerpunkt Materialcharakterisierung mit Laserultraschall. Die im Rahmen der Tätigkeit am IZFP durchgeführten experimentellen Arbeiten zur Untersuchung der Ultraschallabsorption in ermüdungsbeanspruchten Metallen bildeten die Basis für die nach dem Wechsel zur MPA Stuttgart abgeschlossene Promotion zum Dr.-Ing.

Seit Mai 2004 ist Sandra Dugan Mitarbeiterin an der Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart (MPA) und dort seit 2008 verantwortlich für die Leitung der ZfP im Anlagen- und Maschinenbau, aus der die heutige Abteilung „ZfP und Materialcharakterisierung“ hervorging. Zu dieser gehören seit Anfang des Jahres 2016 neben der ZfP auch die Elektronenmikroskopie und Metallografie sowie die Schadensanalyse.

Die Abteilung befasst sich in Forschung und Dienstleistung mit der zerstörungsfreien Detektion von Fehlstellen und der Untersuchung der Mikrostruktur von Werkstoffen auf unterschiedlichen Größenskalen, welche wesentlich das Verhalten unter Beanspruchung bestimmen und damit die Basis für Analysen der Integrität und Lebensdauer von Bauteilen sowie für die Ermittlung von Schadensursachen bilden. Zu den Tätigkeiten gehören akkreditierte Prüfdienstleistungen sowie unabhängige Beratung und Expertise in den verschiedenen Fachgebieten.

Fachliche Forschungsschwerpunkte in der ZfP sind die Ultraschallprüfung von Schweißnähten aus austenitischen Stählen und Nickellegierungen und Untersuchungen zur Zuverlässigkeit von ZfP.

Frau Dugan ist für die Verfahren UT, RT, ET, MT, PT und VT zertifiziert in der Stufe 3 nach DIN EN ISO 9712 und ist in mehreren Fachgremien tätig.

 

 

Thomas Ullmann, geboren am 27.10.1966 in Sindelfingen, studierte von 1988 bis 1995 Mineralogie und Kristallchemie an der Universität Stuttgart. In seiner Diplomarbeit am Max-Planck-Institut für Metallforschung befasste er sich mit der Abscheidung von Sekundärphasen in supraleitenden Bi-Sr-Ca-Cu-Oxidkeramiken und deren Auswirkung auf die Flussverankerung.

Seit 1995 arbeitet Thomas Ullmann als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart.

Von 1995 bis 2005 entwickelte er hochtemperatur-beständige Oxidationsschutzschichten zum Schutz von kohlenstofffaserverstärkten CMC-Strukturen an lasttragenden Hitzeschutzschilden von Raumfahrzeugen. Dabei eignete er sich u.a. umfangreiche Kenntnisse in der Beschichtungstechnologie der Thermischen Spritzverfahren (APS, VPS) an.

Seit 2006 arbeitet Thomas Ullmann im Bereich der zerstörungsfreien Prüfung an faserverstärkten Verbundwerkstoffen. Im Zuge dessen übernahm er die Planung und Leitung zum Aufbau der CT-Großanlage am Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie, die 2008 in den operativen Betrieb ging.

Seit 2014 befasst er sich wieder verstärkt mit der Thermischen Spritztechnologie zur Entwicklung von EBC-Schutzsystemen für den Einsatz von siliziumfaser-basierten CMC-Werkstoffen in Gasturbinen.

Thomas Ullmann leitet seit 2009 den Fachausschuss FA101 „Anwendungsnahe zerstörungsfreie Werkstoff- und Bauteilprüfung“ der VDI-Gesellschaft Materials Engineering (GME). Er ist Vorsitzender des Programmausschusses des VDI-Expertenforums für angewandte zerstörungsfreie Prüftechniken in Industrie und Forschung, das alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit der TU München und dem Heinz Maier-Leibnitz Zentrum am Forschungszentrum Garching bei München veranstaltet wird.

Thomas Ullmann ist Strahlenschutzbeauftragter (R2) des DLR-Standortes Stuttgart.

 

 

AK-Leiter

Leiter Amtszeit Tätigkeitsbereich
Dr. Siegfried Sailer 03.05.1976 - 03.11.1983 Daimler-Benz AG, Stuttgart

Dipl.-Ing. Gerhard Maier 03.11.1983 - 14.07.2011 Daimler AG, Stuttgart

 
Dr. Andreas Siegle 

14.07.2011 - 28.02.2014
Stellvertreter
Robert Bosch GmbH, Stuttgart

 
Dr. rer. nat. Bernd Frühauf 

14.07.2011 - 01.12.2016 Daimler AG, Stuttgart

 
Dr.-Ing. Sandra Dugan

14.07.2011 - 01.12.2016 Stellv.
seit 01.12.2016 Leiterin
Materialprüfungsanstalt Universität Stuttgart

 
Dipl.-Min. Thomas Ullmann

seit 01.12.2016 StellvertreterDeutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Stuttgart