Logo
Registrieren  |  Login |Kontakt|+49 (30) 67807-0
Ausbildung
Mitgliederservice
ZfP-Blog
Termine

         

Arbeitskreisleiter

Leiter
Norbert Weidl
Butting GmbH & Co. KG
Gifhorner Str. 59
29379 Wittingen-Knesebeck

Tel: (05834) 50 317
Fax: (05834) 50 377
 Norbert.Weidl@butting.de
Stellvertreter
Dr.-Ing. Wilfried Reimche
Leibniz Universität Hannover
FB Maschinenbau
Institut für Werkstoffkunde
Lise-Meitner-Str. 1
30823 Garbsen

Tel: (0511) 762 9861
Fax: (0511) 762 9899
 reimche@iw.uni-hannover.de
Stellvertreter
Gerd Heitmann
GE Sensing & Inspection
Technologies GmbH
Robert-Bosch-Str. 3
50354 Hürth

Tel: (04171) 63304
Fax: (04171) 63309
 gerd.heitmann@ge.com

Die AK-Leiter stellen sich vor

Norbert Weidl, geboren am 01.04.1961, verheiratet, 2 Kinder.
Seit 01.08.1977 bei der Firma H. Butting GmbH & Co.KG beschäftigt.

Nach einer Ausbildung zum Kupferschmied folgten einige Jahre auf Montage in den Bereichen Schiffbau, Chemie, Kraftwerkbau, Zellstoff-/Papierindustrie und Fördertechnik.            

Wechsel 1984 in die Abteilung Qualitätssicherung Ultraschall und Wirbelstromprüfung.

Danach folgten zahlreiche Kurse in DGZfP- Ausbildungszentren auf den Gebieten PT-Prüfung Level 2, BC-Level 3, ET-Prüfung Level 3, UT-Prüfung Level 3, VT-Prüfung Level 3, LT-Prüfung Level 1. Externe Führungskräfteschulungen in mehreren Modulen.

Abteilungsleitung UT- und ET-Prüfung von 1990-1998. Von 1999 bis 2010 stellv. Abteilungsleiter Bandrohrfertigung und Prüfaufsicht UT- und ET-Prüfung.

Seit 2011 Tätigkeitsbereich Qualitätssicherung NDT-Supervisor PT, UT, ET, und VT-Prüfung. Entwicklung und Einführung von neuen speziellen Prüftechniken im Bereich der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Bearbeitung von Reklamationen und Schadenanalyse. Autorisierter Abnahmebeauftragter gem. DIN 10204. Weitere Tätigkeiten bei der DGZfP im Bereich der Ausbildung von Prüfpersonal als Dozent und Prüfungsbeauftragter. Rechnungsprüfer bei der DGZfP
             

  Dr.-Ing. Wilfried Reimche, geboren am 26.06.1946 in Sudershausen, verheiratet, 1 Sohn

Beruflicher Werdegang und Studienabschluss
 
1968-1971
Studium des Maschinenbaus an der Ingenieurschule für Maschinenwesen in Kassel, Fachrichtung: Maschinenbau
1971-1976 Studium an der Technischen Universität Hannover, Fachrichtung: Maschinenbau 
1976 Diplom-Hauptprüfung
1976-1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kerntechnik und Zerstörungsfreie Prüfverfahren der Technischen Universität Hannover
1985 Promotion zum Dr.-Ing. mit dem Thema: „Geschwindigkeitsmessungen in flüssigen Natriumströmungen mit Korrelationsverfahren
1986-2000 Akademischer Direktor und Oberingenieur des Instituts für Kerntechnik und Zerstörungsfreie Prüfverfahren der Universität Hannover sowie Abteilungsleiter für Zerstörungsfreie Prüfverfahren Aufbau Bereich Zerstörungsfreie Prüfverfahren
seit 2000 Akademischer Direktor und Bereichsleiter Zerstörungsfeie Prüfverfahren am Institut für Werkstoffkunde der Universität Hannover

Mitgliedschaften und Auszeichnungen
1973  Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes
seit 1983 Mitglied und Projektleiter in mehreren Forschergruppen und Sonderforschungsbereichen der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG
seit 1995 Mitglied des Fachausschusses Sensortechnik in der Wärmebehandlungstechnik - FA20 der AWT
seit 2000  Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung DGZfP
seit 2002 Mitglied des Fachausschusses Zerstörungsfreie Materialcharakterisierung der DGZfP
seit 2010 Gutachter der DFG - Zerstörungsfreie Prüftechnik
2010  „Otto-von-Guericke-Preis 2010“ AiF e.V. Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen - Entwicklung einer Bainit- Sensortechnik 

AK-Leiter

  Leiter Amtszeit Tätigkeitsbereich
  Prof. Dr.-Ing. habil. Alexander Matting 24.03.1960 - 24.01.1969 Leiter der Amtlichen Materialprüfanstalt für Werkstoffe des Maschinenwesens und Kunststoffe und Direktor des Neidersächsischen Materialprüfamtes
  RegDir a. D. Dipl.-Ing. Joachim Beseler 29.10.1971 - 05.04.1974 Leiter der Amtlichen Materialprüfanstalt für Werkstoffe des Maschinenwesens und Kunststoffe
  Dr.-Ing. Heinz-Anton Stelling 05.04.1974 - 05.02.1976 Betriebsleiter Qualitätsmanagement Consulting Gruppe, Gerling-Konzern
  Dipl.-Phys. Klaus Egelkraut 15.07.1977 - 02.09.1993 Leiter des Forschungs- und Versuchszentrums Minden der Deutschen Bahn AG
  Prof. Dr.-Ing. Heinz-Peter Klanke 02.09.1993 - 11.09.2008 Fachhochschule Osnabrück, Laborbereich Verfahrenstechnik und Werkstofftechnik
  Dipl.-Ing. Jürgen Krüger seit 01.02.2007 Stellvertreter
11.09.2008-17.12.2014 Leiter
Airbus Operations GmbH, Bremen
  Norbert Weidl seit 11.09.2008 Stellvertreter
seit 17.12.2014 Leiter
Stellv. Abt.-Leiter Bandrohrfertigung und Personalplanung bei Fa. Butting GmbH & Co. KG, Wittingen-Knesebeck
  Dr.-Ing. Wilfried Reimche  seit 17.12.2014 Stellvertreter Akademischer Direktor und Bereichsleiter Zerstörungsfreie Prüfverfahren am Institut für Werkstoffkunde der Universität Hannover
  Gerd Heitmann seit 23.04.2015 Stellvertreter GE Sensing & Inspection Technologies GmbH Hürth