Thermographie-Kolloquium 2017
28. – 29. September 2017 in Berlin
In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband für Angewandte Thermografie e.V. (VATh)
;

Einladung

Das 13. Thermographie-Kolloquium wird 2017 erstmals in der BAM in Berlin-Adlershof stattfinden. In Abweichung zur bisherigen Tradition des Veranstaltungsortes in Stuttgart werden sich die Thermographen im zweijährigen Turnus zukünftig abwechselnd in Berlin, München und Stuttgart treffen. Wir möchten damit unseren Kreis der aktiven Forscher, Entwickler und Nutzer erweitern. Unverändert bleibt die Zusammenarbeit des FA Thermographie der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung e.V. (DGZfP) mit dem Bundesverband für Angewandte Thermografie e.V. (VATh).

Aktive Thermographieverfahren können bedingt durch die Vielzahl von Anregungsquellen sehr flexibel an die jeweilige Aufgabenstellung angepasst und somit in vielen Industriebereichen eingesetzt werden. Die Berührungslosigkeit und direkte Bildgebung passiver und aktiver Verfahren ermöglichen den Einsatz sowohl während der Produktion als auch im Anschluss an neue innovative Fertigungsprozesse, wie z. B. der additiven Fertigung, innovativer Laserbearbeitungen oder dem Fügen durch Kleben. Moderne effiziente numerische Methoden zur Datenanalyse, Simulation und Rekonstruktion lassen eine zunehmend automatisierte Bewertung sehr großer Datenmengen zu. Die Thermographie trägt somit wesentlich zur Entwicklung und Prüfung neuer Materialien, Materialverbundwerkstoffe sowie immer komplexer werdender Bauteilgeometrien bei.

Wir laden Sie herzlich ein, als Referent oder Teilnehmer neue Highlights der Thermographie aus der grundlegenden Forschung, innovative Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen Forschung und industrieller Anwendung sowie erfolgreiche Transfers in die Produktivumgebung vorzustellen und zu diskutieren.  Schwerpunkte sind die Industriebereiche Automobil, Bahn, Luftfahrt, Energie und Bauwesen, aber auch Beiträge aus angrenzenden Themenbereichen der Medizin, Biologie, Umwelt und Fernerkundung sind erwünscht.

Die Vorträge werden durch Posterbeiträge ergänzt, die in Kurzpräsentationen vorgestellt werden. In der begleitenden Ausstellung können Sie die neuesten Thermographiegeräte zusammen mit dem erforderlichen Zubehör begutachten. Die Abendveranstaltung am ersten Tag des zweitägigen Kolloquiums bietet Ihnen eine weitere Gelegenheit, Ihr Netzwerk im Bereich der Thermographie auszubauen.

Ausgewählte Beiträge werden in der Zeitschrift Materials Testing veröffentlicht.

 

Dr. Matthias Goldammer
Vorsitzender des DGZfP-Fachausschusses Thermographie
Dr.-Ing. Matthias Purschke
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGZfP
 

Beitragsaufruf
Vortrag oder Poster mit Kurzpräsentation

Reichen Sie bis zum 30. April 2017 Ihren Beitrag ein und bestimmen Sie das Programm mit!

Für die Einreichung Ihres Beitrages benötigen Sie:

  • Titel des Beitrages
  • Kurzfassung (max. 2.300 Zeichen)
  • Autoren (inkl. Kontaktdaten)

 

Wählen Sie zwischen 2 Präsentationsarten aus:

  • Vortrag (20 Minuten inkl. Diskussion)
  • Poster mit Kurzpräsentation (Posterwand zur Anbringung Ihres Posters plus 5 Minuten Vortragszeit für eine Kurzpräsentation)

Beitrag anmelden

Geräteausstellung

Das Kolloquium wird durch eine Geräteausstellung begleitet. Ihre Anmeldung ist herzlich willkommen!

Die Ausstellungsfläche pro Aussteller beträgt ca. 6 m².

Bei Buchung eines Ausstellungsstandes erhalten Sie:

1 Tisch, 1 Stuhl und 1 Stromanschluss.

Die Gebühr für einen Ausstellungsstand beträgt 675,00 € zzgl. MwSt. und Teilnahmegebühr für den Ausstellungsbetreuer.

Teilnahmegebühren
Anmeldeschluss: 31. August 2017

485 €

Teilnahmegebühr

jetzt Mitglied werden und sofort sparen

420 €

für Mitglieder von DGZfP und VATh
reduzierte Gebühr

380 €

für Vortragende und präsentierende Posterautoren
reduzierte Gebühr

160 €

für Studenten (bis 30 Jahre)
reduzierte Gebühr

und für pers. Mitglieder der DGZfP im Ruhestand
reduzierte Gebühr

Alle Gebühren enthalten Tagungsunterlagen und Pausenversorgung.
Der Beköstigungsaufwand jeder einzelnen Mahlzeit liegt unter 60,- €.

Stornierungsfristen und -gebühren

Stornierungen (Eingang DGZfP)
bis 17. August 2017: 50% der Teilnahmegebühr
ab 18. August 2017: keine Erstattung möglich

Tagungsort

BAM – Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Richard-Willstätter-Straße 11
12489 Berlin

Anreise

Hotelreservierung
In diesen beiden Hotels in der Nähe des Tagungsortes haben wir Kontingente reserviert:

Airporthotel Berlin-Adlershof

Stichwort: DGZFP06 (buchbar bis 06.09.2017)
EZ: 63,00 EUR exkl. Frühstück
DZ: 78,00 EUR exkl. Frühstück
Frühstück zzgl. 13,00 EUR

Reservierung unter Tel.: +49 30 7202222-000
E-mail: info@airporthotel-berlin-adlershof.de

Dorint Adlershof Berlin

Stichwort: DGZfP-Thermo (buchbar bis 15.08.2017)
EZ: 85,00 EUR inkl. Frühstück
DZ: 113,00 EUR inkl. Frühstück
Reservierung unter Tel.: +49 30 67822-0
E-mail: info.berlin-adlershof@dorint.com

Termine

  • Anmeldeschluss für Beiträge: 30. April 2016
  • Manuskriptabgabe für Autoren: 31. Juli 2017
  • Kolloquium: 28. – 29. September 2017